Matthias Haupt

Gnocchi mit Kürbis und Salsiccia Rezept

30 Min.

Mittelschwer

Braten


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 3,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



4

Portionen


  • 1

    Gnocchi-Teig, siehe Rezept: Kartoffel-Gnocchi

  • 2

    Salsiccia

  • 1

    Saftorange

  • Salz, Pfeffer

  • 350 g

    Hokkaido-Kürbis

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 3 Stiele

    krause Petersilie

  • 20 g

    Butter

  • 3 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Fenchelsaat

  • 100 ml

    Wermut, z. B. Noilly Prat

  • 20 g

    italienischer Hartkäse, z. B. Parmesan; fein gerieben

Angaben pro Portion


  • 656

    Kilokalorien

  • 63 g

    Kohlenhydrate

  • 17 g

    Eiweiß

  • 34 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Gnocchi-Teig zubereiten (siehe Rezept: Kartoffel-Gnocchi).

  • 2

    Kürbis halbieren, Kerne mit dem Löffel entfernen. Kürbis schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Würste in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Thymian- und Petersilienblättchen von den Stielen zupfen und fein schneiden. Aus der Orange ca. 100 ml Saft auspressen.

  • 3

    Butter und 1 El Öl im Topf erhitzen. Fenchel darin bei mittlerer Hitze kurz dünsten. Kürbis zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, 1 Minute dünsten. Mit Wermut und Orangensaft auffüllen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 5-6 Minuten leicht knackig garen.

  • 4

    Restliches Öl in einer großen (!) Pfanne erhitzen, Wurst darin bei starker Hitze unter Rühren 3-4 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Kürbis mit Sud, Petersilie, Thymian und Wurst vorsichtig in der Pfanne mischen.

  • 5

    Gnocchi vorsichtig in reichlich kochendes Salzwasser gleiten lassen, aufkochen, Hitze reduzieren. Sobald die Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, 2 Minuten in leicht siedendem Wasser ziehen lassen. Mit der Schaumkelle herausheben, vorsichtig mit dem Kürbisgemüse mischen. Auf vorgewärmten Tellern mit Käse und wenig Pfeffer bestreut sofort servieren.

Tipp

• Testen Sie doch mal grünschaligen Hokkaido-Kürbis. Wir haben den Kürbis geschält, damiter beim Garen eine weiche Konsistenz erhält, die gut zu den Gnocchi passt. Hokkaidos können, müssen aber nicht geschält werden. • Wein-Tipp: Zur Wurst darf sich der Wein nicht verstecken. Also ein Weißburgunder aus Südtirol oder ein sardischer Vermentino dazu.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Gnocchi mit Kürbis und Salsiccia Rezept"


4

Portionen


  • 1

    Gnocchi-Teig, siehe Rezept: Kartoffel-Gnocchi

  • 2

    Salsiccia

  • 1

    Saftorange

  • Salz, Pfeffer

  • 350 g

    Hokkaido-Kürbis

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 3 Stiele

    krause Petersilie

  • 20 g

    Butter

  • 3 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Fenchelsaat

  • 100 ml

    Wermut, z. B. Noilly Prat

  • 20 g

    italienischer Hartkäse, z. B. Parmesan; fein gerieben

Angaben pro Portion


  • 656

    Kilokalorien

  • 63 g

    Kohlenhydrate

  • 17 g

    Eiweiß

  • 34 g

    Fett