Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Matthias Haupt

Gefüllte Kalbsbrust Rezept

60 Min.

Mittelschwer

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


6

Portionen


  • 1

    Brötchen, vom Vortag; ca. 45 g

  • Salz, Pfeffer

  • 1

    Ei, Kl. M

  • 10 g

    Steinpilz, getrocknet

  • 100 g

    Blattspinat

  • 180 g

    Schalotte

  • 100 g

    Zucchini

  • 300 g

    Möhre

  • 20 g

    Butter

  • 500 g

    Kalbshackfleisch, beim Metzger vorbestellen

  • 1 Tl

    Zitronenschale, Bio, fein abgerieben

  • 80 g

    Knollensellerie

  • 100 g

    Lauch

  • 2 kg

    Kalbsbrust, ohne Knochen; beim Metzger vorbestellen

  • 7 El

    Öl

  • 250 ml

    Portwein, hell

  • 1 l

    Kalbsfond

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 4 Tl

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 1063

    Kilokalorien

  • 18 g

    Kohlenhydrate

  • 84 g

    Eiweiß

  • 69 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Steinpilze in 200 ml warmem Wasser 20 Minuten einweichen. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Spinat putzen, waschen, in kochendem Salzwasser 10 Sekunden blanchieren, in eiskaltem Wasser abschrecken, sehr gut ausdrücken und fein schneiden. 80 g Schalotten in feine Würfel schneiden. Zucchini putzen, in 5 mm große Würfel schneiden. 150 g Möhren putzen, schälen, in 5 mm große Würfel schneiden.

  • 2

    Butter im großen runden Schmortopf (26 cm Ø) zerlassen. Schalotten, Zucchini und Möhren darin bei mittlerer bis starker Hitze 3-4 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf einen großen Teller geben. Pilze in ein Sieb abgießen, Pilzwasser dabei auffangen. Pilze über dem Pilzwasser mit den Händen sehr gut ausdrücken und fein schneiden. Pilzwasser durch ein mit Küchenpapier (oder Kaffeefilter) ausgelegtes Sieb gießen. Brötchen gut ausdrücken. Mit dem abgekühlten Gemüse, Spinat, Pilzen und Ei zum Kalbshack geben. Mit den Händen gut mischen und mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 3

    Restliche Schalotten grob in Würfel schneiden. Restliche Möhren und Sellerie schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Lauch putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne in 2 cm große Stücke schneiden.

  • 4

    Von der dickeren schmalen Seite der Kalbsbrust mit einem langen spitzen Messer eine tiefe Tasche ins Fleisch schneiden, dabei rundum einen ca. 4 cm breiten Rand lassen (siehe Tipp). Hackmasse in die Tasche füllen, dabei zur Öffnung etwas Platz lassen. Öffnung mit Rouladennadeln zustecken und mit Küchengarn überkreuzend verschließen. Kalbsbrust rundum mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 5

    5 El Öl im Schmortopf erhitzen, Kalbsbrust darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten hellbraun anbraten und herausnehmen. Restliches Öl zugeben, Möhren und Sellerie darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Schalotten zugeben, weitere 2-3 Minuten dünsten, bis das Gemüse leicht braun wird. Lauch zugeben, 2-3 Minuten dünsten. Mit 200 ml Portwein ablöschen, auf die Hälfte einkochen. Mit Pilzwasser und Kalbsfond auffüllen, Thymian und Kalbsbrust zugeben. Kurz aufkochen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 3-3:30 Stunden garen, Fleisch dabei öfter mit Bratensaft begießen, insgesamt 3-4 Mal wenden. Nach 1:30 Stunden Garzeit Kalbsbrust bei 160 Grad (Gas 1-2) offen zu Ende garen.

  • 6

    Fleisch aus dem Backofen nehmen, in Alufolie wickeln und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Thymianstiele aus dem Fond entfernen. Gemüse im Bratenfond mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Sauce durch ein feines Küchensieb in einen Topf streichen. Sauce bei mittlerer Hitze 20 Minuten einkochen lassen. Stärke mit dem restlichen Portwein glatt rühren und die Sauce damit binden.

  • 7

    Fleisch aus der Folie wickeln, Garn und Nadeln entfernen. Kalbsbrust in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden und auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit der Sauce, Artischocken und Polenta servieren (siehe Rezepte: Gebratene Artischocken; Cremige Polenta).




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Gefüllte Kalbsbrust Rezept"


6

Portionen


  • 1

    Brötchen, vom Vortag; ca. 45 g

  • Salz, Pfeffer

  • 1

    Ei, Kl. M

  • 10 g

    Steinpilz, getrocknet

  • 100 g

    Blattspinat

  • 180 g

    Schalotte

  • 100 g

    Zucchini

  • 300 g

    Möhre

  • 20 g

    Butter

  • 500 g

    Kalbshackfleisch, beim Metzger vorbestellen

  • 1 Tl

    Zitronenschale, Bio, fein abgerieben

  • 80 g

    Knollensellerie

  • 100 g

    Lauch

  • 2 kg

    Kalbsbrust, ohne Knochen; beim Metzger vorbestellen

  • 7 El

    Öl

  • 250 ml

    Portwein, hell

  • 1 l

    Kalbsfond

  • 8 Stiele

    Thymian

  • 4 Tl

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 1063

    Kilokalorien

  • 18 g

    Kohlenhydrate

  • 84 g

    Eiweiß

  • 69 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>