Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Jorma Gottwald

Fischfond Rezept

70 Min.

Einfach

Kochen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


1500

ml


  • 2

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • 1 kg

    Steinbuttgräten, mit Kopf, ohne Kiemen; beim Fischhändler vorbestellen

  • 150 g

    Staudensellerie

  • 140 g

    Möhre

  • 180 g

    Fenchelknolle

  • 100 g

    Zwiebel

  • 2 El

    Öl

  • 1 Tl

    Pfefferkorn, weiß

  • 3 Stiele

    glatte Petersilie

  • 150 ml

    Wermut

  • 2.5 kg

    Eiswürfel, ersatzweise 2 l eiskaltes Wasser

Angaben pro Portion


  • 22

    Kilokalorien

  • 1 g

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 1 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Fischgräten grob hacken und mit dem Kopf mindestens 30 Minuten in einem Metallgefäß wässern, Wasser dabei mehrmals wechseln. Gräten und Kopf sehr gut abtropfen lassen.

  • 2

    Inzwischen Sellerie, Möhren und Fenchel putzen, schälen und grob in Würfel schneiden. Zwiebeln grob in Würfel schneiden.

  • 3

    Öl in einem großen Topf nicht zu stark erhitzen. Gräten und Kopf, Sellerie, Möhren, Fenchel, Zwiebeln und Pfeffer darin 5 Minuten glasig andünsten. Lorbeer und Petersilie zugeben, mit Wermut ablöschen und kurz einkochen lassen.

  • 4

    Sud mit den Eiswürfeln auffüllen, mit Salz würzen und langsam aufkochen lassen. Die Eiswürfel verzögern den Kochvorgang. Das hat unter anderem den Effekt, dass sich das Eiweiß des Fischs langsamer löst und der Fond weniger trüb wird. Fond einmal sprudelnd aufkochen lassen, von der Herdplatte nehmen und 30 Minuten ziehen lassen.

  • 5

    Fischfond durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb in einen Topf passieren und auf 1,5 l einkochen lassen, aufsteigende Trübstoffe dabei abschöpfen (degressieren). Fond mit Salz abschmecken. Fischgräten grob hacken und mit dem Kopf mindestens 30 Minuten in einem Metallgefäß wässern, Wasser dabei mehrmals wechseln. Gräten und Kopf sehr gut abtropfen lassen.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Fischfond Rezept"


1500

ml


  • 2

    Lorbeerblatt

  • Salz

  • 1 kg

    Steinbuttgräten, mit Kopf, ohne Kiemen; beim Fischhändler vorbestellen

  • 150 g

    Staudensellerie

  • 140 g

    Möhre

  • 180 g

    Fenchelknolle

  • 100 g

    Zwiebel

  • 2 El

    Öl

  • 1 Tl

    Pfefferkorn, weiß

  • 3 Stiele

    glatte Petersilie

  • 150 ml

    Wermut

  • 2.5 kg

    Eiswürfel, ersatzweise 2 l eiskaltes Wasser

Angaben pro Portion


  • 22

    Kilokalorien

  • 1 g

    Kohlenhydrate

  • 0

    Eiweiß

  • 1 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>