Thorsten Suedfels

Meeresfrüchte-Gazpacho

60 Min.

Einfach

Kalorienarm/leicht

plus Kühl- und Marinierzeit 2 Stunden


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 0,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



4

Portionen


  • Muscheln

  • 1

    Schalotte, (ca. 30 g)

  • Fleur de sel

  • Pfeffer

  • 4

    Jakobsmuschel, (à ca. 40 g; küchenfertig ohne Rogen; beim Fischhändler vorbestellen)

  • 100 ml

    Wermut

  • 50 ml

    Rote-Bete-Saft

  • 2 El

    Olivenöl

  • 0.5 Tl

    Senfsaat, (hell)

  • 0.5 Tl

    Estragon, getrocknet

  • Suppe

  • 0.5

    Brötchen

  • 1

    Pfefferschote, (rot)

  • 1

    Knoblauchzehe, (klein)

  • Fleur de sel

  • 2

    Tomate, (ca. 200 g)

  • 1

    Salatgurke

  • 1

    Zwiebel

  • 2

    Paprikaschote, (orangefarben; à 250 g)

  • 150 ml

    Fischfond

  • 2 El

    Olivenöl

  • 6 El

    Chardonnay-Essig, (ersatzweise Weißweinessig)

  • 1 Stiele

    Dill

  • 2 Stangen

    Staudensellerie, (mit Grün; ca. 150 g)

Angaben pro Portion


  • 217

    Kilokalorien

  • 14 g

    Kohlenhydrate

  • 10 g

    Eiweiß

  • 10 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Muscheln Schalotte in feine Würfel schneiden. Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Mit Wermut ablöschen, Senfsaat und Estragon zugeben und auf die Hälfte einkochen lassen. Mit Rote-Bete-Saft auffüllen und mit 1/2 Tl Fleur de sel und Pfeffer würzen. Kurz aufkochen lassen, Jakobsmuscheln zugeben und beiseitestellen. 1 Stunde marinieren, dabei die Muscheln öfter wenden.

  • 2

    Für die Suppe das Brötchen in dünne Scheiben schneiden und in eine Schale geben. Pfefferschote putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch grob hacken. Pfefferschote und Knoblauch zum Brötchen geben und mit 5 El Wasser, Olivenöl und 1 Tl Fleur de sel mischen.

  • 3

    Vom Sellerie das Grün abzupfen und in kaltem Wasser beiseite- stellen. Sellerie waschen, putzen, entfädeln und in 1-2 cm große Stücke schneiden. Tomaten grob in Stücke schneiden. Gurke schälen und grob in Stücke schneiden. Zwiebel in feine Würfel schneiden. Paprika putzen, vierteln, entkernen und grob in Stücke schneiden. Sellerie, Tomaten, Gurke, Zwiebeln und Paprika in den Küchenmixer geben und mit dem Fischfond sehr fein pürieren. Gazpacho mit Essig und Fleur de sel abschmecken und durch ein feines Sieb streichen, dabei das Fruchtfleisch durch das Sieb drücken. Gazpacho mindestens 1 Stunde kalt stellen.

  • 4

    Dillspitzen von den Stielen zupfen. Jakobsmuscheln aus der Marinade nehmen, mit Küchenpapier abtupfen und waagerecht in je 3 gleich dünne Scheiben schneiden. Gazpacho in Schälchen anrichten und mit Jakobsmuscheln belegen. Mit Selleriegrün und Dill garnieren und servieren.




Erfahre mehr zu...


Zeit einplanen

plus Kühl- und Marinierzeit 2 Stunden

Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Meeresfrüchte-Gazpacho"


4

Portionen


  • Muscheln

  • 1

    Schalotte, (ca. 30 g)

  • Fleur de sel

  • Pfeffer

  • 4

    Jakobsmuschel, (à ca. 40 g; küchenfertig ohne Rogen; beim Fischhändler vorbestellen)

  • 100 ml

    Wermut

  • 50 ml

    Rote-Bete-Saft

  • 2 El

    Olivenöl

  • 0.5 Tl

    Senfsaat, (hell)

  • 0.5 Tl

    Estragon, getrocknet

  • Suppe

  • 0.5

    Brötchen

  • 1

    Pfefferschote, (rot)

  • 1

    Knoblauchzehe, (klein)

  • Fleur de sel

  • 2

    Tomate, (ca. 200 g)

  • 1

    Salatgurke

  • 1

    Zwiebel

  • 2

    Paprikaschote, (orangefarben; à 250 g)

  • 150 ml

    Fischfond

  • 2 El

    Olivenöl

  • 6 El

    Chardonnay-Essig, (ersatzweise Weißweinessig)

  • 1 Stiele

    Dill

  • 2 Stangen

    Staudensellerie, (mit Grün; ca. 150 g)

Angaben pro Portion


  • 217

    Kilokalorien

  • 14 g

    Kohlenhydrate

  • 10 g

    Eiweiß

  • 10 g

    Fett