Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Ulrich Hoppe

Orientalische Kalbshackbällchen Rezept

90 Min.

Einfach

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


5

Gläser


  • Bällchen

  • Salz

  • 4

    Ei, Kl. M

  • 250 g

    Kastenweißbrot

  • 250 ml

    Gemüsebrühe

  • 1 Döschen

    Safranfaden, 0,1 g

  • 1 kg

    Kalbshackfleisch

  • 4 Tl

    Harissa, nordafrikanische Würzpaste

  • Sauce

  • Meersalz, grob

  • 2

    Knoblauchzehe

  • 1 El

    Koriandersaat

  • 1 Tl

    Kreuzkümmelsaat

  • 2 Tl

    Zimt, gemahlen

  • 2 Tl

    edelsüßes Paprikapulver

  • 250 g

    Schalotte

  • 4 El

    Öl

  • 2 El

    Dattelsirup, z.B. im Naturkostladen erhältlich; ersatzweise flüssiger Honig

  • 2 Flaschen

    Tomate, passiert; à 660 ml

  • 250 ml

    Gemüsebrühe

  • 3 Tl

    Bohnenkraut, getrocknet

Angaben pro Portion


  • 696

    Kilokalorien

  • 45 g

    Kohlenhydrate

  • 54 g

    Eiweiß

  • 31 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Bällchen Brot grob in Würfel schneiden und im Mixer fein zerkleinern. Brühe aufkochen. Safran mit 1 Prise Salz im Mörser fein zerkleinern und in die Brühe rühren. Brot und Brühe in einer flachen Schale mischen und abkühlen lassen.

  • 2

    Inzwischen für die Sauce Koriander, Kreuzkümmel, 1 El Meersalz, Zimt und Paprika im Blitzhacker fein mahlen. Schalotten längs vierteln und quer in feine Stücke schneiden. Knoblauch fein hacken.

  • 3

    Öl in einem großen Topf erhitzen. Schalotten darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten glasig dünsten. Knoblauch 1 Minute mitdünsten. Gewürzmischung und Dattelsirup unterrühren. Passierte Tomaten und Brühe zugeben, zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 20 Minuten kochen lassen. Sauce warm halten.

  • 4

    Inzwischen die Gummiringe in warmem Wasser einweichen. Hackfleisch, Eier, eingeweichte Safranbrösel, Harissa und 2 Tl Salz in einer Schüssel zu einer glatten Masse verkneten. Aus der Masse mit geölten Händen 60 Bällchen (à ca. 30 g) formen und auf 2 mit Öl gefetteten Backblechen verteilen. Hackbällchen nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) je 15 Minuten braten.

  • 5

    Hackbällchen aus dem Backofen nehmen, Temperatur auf 200 Grad (Gas und Umluft nicht empfehlenswert) reduzieren. Tomatensauce aufkochen, Bohnenkraut unterrühren. Kochend heiße Sauce und heiße Bällchen in 5 sterilisierte Einmachgläser (à 1 l Inhalt) bis höchstens 3 cm unter den Rand füllen (dabei darauf achten, dass der Glasrand sauber bleibt!).

  • 6

    Gläser sofort mit feuchten Gummiringen, Deckeln und Klammern verschließen. Gläser mit Abstand zueinander in ein tiefes Backblech stellen. Backblech in den Backofen schieben und so viel kochend heißes Wasser zugießen, dass die Gläser 2 Fingerbreit im Wasser stehen. Sobald im Einmachgut Blasen aufsteigen, Backofentemperatur auf 150 Grad reduzieren und die Hackbällchen 1 Stunde einkochen.

  • 7

    Gläser im ausgeschalteten Backofen 30 Minuten ruhen lassen, herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Klammern erst nach dem vollständigen Abkühlen entfernen. Kühl und dunkel gelagert halten die Kalbshackbällchen mindestens 3 Monate.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Orientalische Kalbshackbällchen Rezept"


5

Gläser


  • Bällchen

  • Salz

  • 4

    Ei, Kl. M

  • 250 g

    Kastenweißbrot

  • 250 ml

    Gemüsebrühe

  • 1 Döschen

    Safranfaden, 0,1 g

  • 1 kg

    Kalbshackfleisch

  • 4 Tl

    Harissa, nordafrikanische Würzpaste

  • Sauce

  • Meersalz, grob

  • 2

    Knoblauchzehe

  • 1 El

    Koriandersaat

  • 1 Tl

    Kreuzkümmelsaat

  • 2 Tl

    Zimt, gemahlen

  • 2 Tl

    edelsüßes Paprikapulver

  • 250 g

    Schalotte

  • 4 El

    Öl

  • 2 El

    Dattelsirup, z.B. im Naturkostladen erhältlich; ersatzweise flüssiger Honig

  • 2 Flaschen

    Tomate, passiert; à 660 ml

  • 250 ml

    Gemüsebrühe

  • 3 Tl

    Bohnenkraut, getrocknet

Angaben pro Portion


  • 696

    Kilokalorien

  • 45 g

    Kohlenhydrate

  • 54 g

    Eiweiß

  • 31 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>