Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Matthias Haupt

Das Brathuhn Rezept

70 Min.

Mittelschwer

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • 1

    Maishuhn, ca. 1,4 kg

  • 1

    Zitrone, Bio

  • 500 ml

    Apfelsaft, naturtrüb

  • 60 g

    Salz

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 4 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 481

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 49 g

    Eiweiß

  • 3 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Das Huhn unter fließendem Wasser von innen und außen abwaschen und anschließend trocken tupfen.

  • 2

    Für die Lake den Apfelsaft, 500 ml Wasser und Salz in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen so lange verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat.

  • 3

    Jetzt haben Sie eine sogenannte Salzlake, auch „Brine“ genannt, hergestellt. Das Fleisch saugt während des Marinierens Flüssigkeit auf und gibt sie beim Garen nicht vollständig wieder ab. Dadurch wird das Fleisch ganz langsam von innen und außen gewürzt. Nach dem Garen ist es zudem viel saftiger.

  • 4

    Lake und Huhn in einen großen Gefrierbeutel geben und ohne Lufteinschlüsse fest verschließen. Den Beutel zur Sicherheit in einen Topf oder eine Schale legen und das Huhn 24 Std. im Kühlschrank marinieren.

  • 5

    Nach dem Marinieren: den Backofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert).

  • 6

    Die Zitrone waschen, trocken tupfen und die Schale mit dem Sparschäler dünn abschälen. Das Huhn aus der Lake nehmen, trocken tupfen und mit den Rosmarinzweigen und der Zitronenschale füllen. Jetzt jeweils die Keulen und Flügel mit Küchengarn zusammenbinden. Das Huhn rundherum mit Olivenöl einpinseln, in eine ofenfeste Form geben und im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten 50-60 Min. garen. Das Huhn aus dem Ofen nehmen, in Stücke teilen und servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Das Brathuhn Rezept"


4

Portionen


  • 1

    Maishuhn, ca. 1,4 kg

  • 1

    Zitrone, Bio

  • 500 ml

    Apfelsaft, naturtrüb

  • 60 g

    Salz

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 4 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 481

    Kilokalorien

  • 0

    Kohlenhydrate

  • 49 g

    Eiweiß

  • 3 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>