Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Thorsten Suedfels

Gianduja-Parfait mit Mangoschaum Rezept

120 Min.

Mittelschwer

Backen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


6

Portionen


  • Parfait

  • 4

    Eigelb, Kl. M

  • 50 g

    Zartbitterkuvertüre

  • 125 g

    Haselnuss-Nougat, hell

  • 125 g

    Haselnuss-Nougat, hell

  • 1 El

    Zucker

  • 100 ml

    Milch

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • Mangoschaum

  • 2

    Mango, reif

  • 1 Blätter

    Gelatine, weiß; siehe Tipp

  • 1 El

    Zucker

  • 4 El

    Zitronensaft

  • Krokanttaler

  • 100 g

    Haselnusskern, ohne Haut

  • 1 El

    Zucker

Angaben pro Portion


  • 790

    Kilokalorien

  • 74 g

    Kohlenhydrate

  • 10 g

    Eiweiß

  • 48 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für das Parfait die Garnierringe auf ein kleines, mit Backpapier belegtes Blech stellen und in den Tiefkühler stellen. Kuvertüre und Nougat hacken, mischen und in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen. Eigelbe, Zucker und Milch in einem Schlagkessel verrühren. In einem kochenden Wasserbad mit einem Schneebesen heiß und dickcremig aufschlagen. Schüssel vom Wasserbad nehmen, Kuvertüre-Nougat-Mischung unter den Eischaum rühren. Schüssel kurz in Eiswasser stellen und etwas abkühlen lassen, Parfait-Masse währenddessen mehrmals umrühren. Sahne steif schlagen und sorgfältig unterheben. Jeweils eine kleine Schicht Parfait-Masse in die vorgekühlten Förmchen auf dem Blech gießen, um die unteren Ränder der Garnierringe abzudichten. Dann die Förmchen komplett mit Parfait-Masse befüllen. Mit Klarsichtfolie abdecken und mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, einfrieren.

  • 2

    Für den Mangoschaum Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Eine Mangohälfte in Klarsichtfolie wickeln und bis zum Servierenim Kühlschrank aufbewahren. Restliches Mangofleisch grob schneiden und mit dem Zucker fein pürieren. Zitronensaft erwärmen, Gelatine leicht ausdrücken und darin auflösen. Erst nur mit 2-3 El Mangopüree, dann mit dem restlichen Püree verrühren. Durch ein sehr feines Sieb streichen und in den Sahnebereiter geben (siehe Tipp). Eine Sahnekapsel aufschrauben, kräftig schütteln und bis zum Servieren kalt stellen.

  • 3

    Für die Krokanttaler Haselnüsse auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 3,Umluft 170 Grad) 10-15 Minuten hellbraun rösten. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Zucker in einem kleinen Topf hellbraun karamellisieren. Haselnüsse mit einem Holzlöffel einrühren. Topf vom Herd nehmen, Nuss-Karamell sofort auf ein Stück Backpapier geben (Vorsicht, es ist sehr heiß). Karamell vollständig abkühlen lassen, dann grob hacken. Anschließend mit einem Blitzhacker, Blender oder im Thermomix zu sehr feinem Krokantpulver zerkleinern.

  • 4

    Aus 2-3 mm dünner Pappe eine runde Lochschablone schneiden. Ein Backblech mit einer Silikonbackmatte auslegen. Mithilfe der Schablone insgesamt 16 Kreise aus Krokantpulver (je 2 mm dick) auf der Backmatte verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 6-8 Minuten backen, sodassdas Krokantpulver wieder schmilzt. Blech aus dem Ofen nehmen und auf einem Ofengitter vollständig abkühlen lassen. 12 Krokanttaler vorsichtig von der Backmatte lösen (die restlichen 4 dürfen zerbröseln).

  • 5

    Parfait 10-15 Minuten vor dem Anrichten aus dem Tiefkühler nehmen. Die übrige Mangohälfte fein würfeln. Parfait mit einem in heißes Wasser getauchten Messer aus 4 Garnierringen lösen und waagerecht in je 3 Scheiben schneiden (restliches Parfait für einen „Nachschlag“ kalt stellen oder wieder einfrieren). Etwas Mangoschaum in 6 tiefe Teller sprühen. Je 2 Scheiben Parfait und 2 Krokanttaler abwechselnd darauf anrichten. Mangowürfel sowie zerbröselte Krokanttaler darauf verteilen. Sofort servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Gianduja-Parfait mit Mangoschaum Rezept"


6

Portionen


  • Parfait

  • 4

    Eigelb, Kl. M

  • 50 g

    Zartbitterkuvertüre

  • 125 g

    Haselnuss-Nougat, hell

  • 125 g

    Haselnuss-Nougat, hell

  • 1 El

    Zucker

  • 100 ml

    Milch

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • Mangoschaum

  • 2

    Mango, reif

  • 1 Blätter

    Gelatine, weiß; siehe Tipp

  • 1 El

    Zucker

  • 4 El

    Zitronensaft

  • Krokanttaler

  • 100 g

    Haselnusskern, ohne Haut

  • 1 El

    Zucker

Angaben pro Portion


  • 790

    Kilokalorien

  • 74 g

    Kohlenhydrate

  • 10 g

    Eiweiß

  • 48 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>