Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Thorsten Suedfels

Borschtsch mit Pelmeni Rezept

90 Min.

Mittelschwer

Kochen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Pelmeni

  • Salz, Pfeffer

  • 1

    Ei, Kl. M

  • 3

    Frühlingszwiebel

  • 160 g

    Mehl

  • 40 ml

    Milch

  • 160 g

    Kabeljaufilet, ohne Haut

  • 5 Stiele

    Dill

  • 3 Tl

    Meerrettich, frisch gerieben

  • Suppe

  • Salz, Pfeffer

  • 150 g

    Wirsing

  • 200 g

    Kartoffel, festkochend

  • 100 g

    Zwiebel

  • 100 g

    Speck

  • 200 g

    Möhre

  • 300 g

    Rote Bete

  • 80 g

    Lauch

  • 1.6 l

    Rinderfond, siehe Grundrezept: Rinderfond

  • 2 El

    Butter

  • 2 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Tomatenmark

  • 2 El

    Zucker

  • 3 El

    Essig

  • 2 Blätter

    Lorbeer

  • 5 Stiele

    Dill

  • 3 Tl

    Meerrettich, frisch gerieben

Angaben pro Portion


  • 530

    Kilokalorien

  • 55 g

    Kohlenhydrate

  • 23 g

    Eiweiß

  • 21 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Pelmeni-Teig Mehl, 1 Prise Salz, Ei und Milch in einer Schüssel mischen. Teig erst in der Schüssel, dann auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen kräftig zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Teig 15 Minuten abgedeckt beiseitestellen.

  • 2

    Für die Füllung Fisch fein würfeln. Dill fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, das Weiße und Hellgrüne fein hacken. Fisch, Frühlingszwiebeln und Meerrettich in einer Schüssel mit1/2 Tl Salz und Pfeffer mischen.

  • 3

    Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche erneut durch kneten, zu einer Rolle formen (ca. 40 cm lang) und in fingerdicke Stücke schneiden. Teigstücke kurz in etwas Mehl drücken und mit einem Rollholz rund (6-8 cm Ø) ausrollen. Dabei zügig arbeiten, damit der Teig nicht austrocknet.

  • 4

    Jeweils 1 Tl Füllung in die Mitte eines Teigkreises geben und zu einem Halbmond zusammenklappen. Ränder mit den Fingern leicht ziehend zusammendrücken. Ecken leicht übereinanderlegen und fest zusammendrücken. Runden Rand ganz leicht nach außen umschlagen. Pelmeni nebeneinander auf ein dünn mit Mehl bestäubtes Blech legen. Mit dem restlichen Teig und der restlichen Füllung ebenso verfahren und wie beschrieben 20 Teigtaschen herstellen. Mit einem Tuch abgedeckt beiseitestellen.

  • 5

    Für die Suppe Wirsingblätter vom Strunk lösen, putzen, waschen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Zwiebeln und Speck fein würfeln. Möhren und Rote Bete schälen und ca. 1 cm groß würfeln (mit Handschuhen arbeiten!). Lauch putzen, waschen, fein würfeln.

  • 6

    Rinderfond in einem Topf aufkochen und salzen. Wirsing und Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen.

  • 7

    Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Speck darin glasig dünsten. Rote Bete zugeben und 12-15 Minuten dünsten. Nach 5 Minuten Möhren zugeben. Tomatenmark unterrühren, Zucker zugeben und mit Essig ablöschen. RoteBeteSpeckMischung zur Suppe geben. Lauch zugeben. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 8

    Inzwischen die Pelmeni mit Lorbeerblättern in reichlich kochendes Salzwasser geben, aufkochen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen.

  • 9

    Dill fein hacken. Die Suppe mit den Pelmeni anrichten und mit Dill und Meerrettich bestreut servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Borschtsch mit Pelmeni Rezept"


4

Portionen


  • Pelmeni

  • Salz, Pfeffer

  • 1

    Ei, Kl. M

  • 3

    Frühlingszwiebel

  • 160 g

    Mehl

  • 40 ml

    Milch

  • 160 g

    Kabeljaufilet, ohne Haut

  • 5 Stiele

    Dill

  • 3 Tl

    Meerrettich, frisch gerieben

  • Suppe

  • Salz, Pfeffer

  • 150 g

    Wirsing

  • 200 g

    Kartoffel, festkochend

  • 100 g

    Zwiebel

  • 100 g

    Speck

  • 200 g

    Möhre

  • 300 g

    Rote Bete

  • 80 g

    Lauch

  • 1.6 l

    Rinderfond, siehe Grundrezept: Rinderfond

  • 2 El

    Butter

  • 2 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Tomatenmark

  • 2 El

    Zucker

  • 3 El

    Essig

  • 2 Blätter

    Lorbeer

  • 5 Stiele

    Dill

  • 3 Tl

    Meerrettich, frisch gerieben

Angaben pro Portion


  • 530

    Kilokalorien

  • 55 g

    Kohlenhydrate

  • 23 g

    Eiweiß

  • 21 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>