Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Julia Hoersch

Rhabarbertorte Rezept

60 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


8

Stücke


  • 1

    Vanilleschote

  • 16

    Löffelbiskuit, ca. 130 g

  • 9 Blätter

    Gelatine, weiß

  • 350 ml

    Rhabarbersirup

  • 500 g

    Magerquark

  • 30 g

    Puderzucker, plus etwas Puderzucker zum Garnieren

  • 200 ml

    Schlagsahne, kalt

  • 150 g

    Rhabarber

  • 20 g

    Zucker

  • 1 Hände voll

    Minze, zum Garnieren

Angaben pro Portion


  • 236

    Kilokalorien

  • 25 g

    Kohlenhydrate

  • 12 g

    Eiweiß

  • 9 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Gelatine in einer Schüssel in kaltem Wasser einweichen. 300 ml Rhabarbersirup in kleinem Topf auf 80 Grad erhitzen (Thermometer benutzen!). Gelatine ausdrücken und im heißen Sirup auflösen. Sirup auf Zimmertemperatur abkühlen lassen (dauert ca. 10 Minuten). Vanilleschote längs einritzen, das Mark herauskratzen und mit Magerquark und Puderzuckerin eine Schüssel geben. Rhabarbersirup mit dem Schneebesen unterziehen und kalt stellen, bis die Masse leicht andickt (dauert 20-30 Minuten), dabei mehrfach mit dem Schneebesen umrühren. Sahne steif schlagen und anschließend unter die Rhabarber-Quark-Masse heben.

  • 2

    Von den Löffelbiskuits mit dem Sägemesser je 3 cm große Stücke abschneiden, mit den Stücken den Boden der Springform komplett auslegen. Mit den übrigen längeren Stücken den Rand der Springform auskleiden. Rhabarber-Mousse einfüllen, Springform mit Klarsichtfolie abdecken, 4-6 Stunden kalt stellen.

  • 3

    Inzwischen Rhabarber waschen, putzen und in 2-4 cm lange Stücke schneiden. Rhabarber mit restlichem Sirup und Zucker im Topf bei milder Hitze 3-4 Minuten vorsichtig erwärmen: Der Rhabarber soll weich werden, aber nicht zerfallen. Rhabarber abkühlen lassen.

  • 4

    Kurz vor dem Servieren Klarsichtfolie von der Springform entfernen, Springform lösen, dazu eventuell mit einem Messer vorsichtig innen am Rand der Form entlangfahren. Torte am besten mithilfe eines Kuchenretters vom Springform-Boden lösen und auf eine Platte setzen. Rhabarberstücke auf die Torte geben. Mit Minzblättchen garnieren und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben. Sofort servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Rhabarbertorte Rezept"


8

Stücke


  • 1

    Vanilleschote

  • 16

    Löffelbiskuit, ca. 130 g

  • 9 Blätter

    Gelatine, weiß

  • 350 ml

    Rhabarbersirup

  • 500 g

    Magerquark

  • 30 g

    Puderzucker, plus etwas Puderzucker zum Garnieren

  • 200 ml

    Schlagsahne, kalt

  • 150 g

    Rhabarber

  • 20 g

    Zucker

  • 1 Hände voll

    Minze, zum Garnieren

Angaben pro Portion


  • 236

    Kilokalorien

  • 25 g

    Kohlenhydrate

  • 12 g

    Eiweiß

  • 9 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>