Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Jorma Gottwald

Spareribs vom Grill Rezept

20 Min.

Mittelschwer

Grillen


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • 4

    Spareribs, Bauchrippen, küchenfertig, à ca. 1 kg; beim Metzger vorbestellen

  • 150 ml

    Apfelessig

  • 1 l

    Apfelsaft, naturtrüb

  • 160 g

    Meersalz

  • 130 g

    Dry Rub, Gewürzmischung

  • 2 Hände voll

    Räucherspäne

Angaben pro Portion


  • 848

    Kilokalorien

  • 20 g

    Kohlenhydrate

  • 52 g

    Eiweiß

  • 59 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Spareribs trocken tupfen. Apfelsaft, 1,85 l Wasser, Apfelessig und Salz in einen Topf gießen und verrühren, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat. Einen großen Gefrierbeutel (10 l Inhalt) in eine Schale stellen. Marinade in den Gefrierbeutel füllen, das Fleisch in die Marinade legen und den Beutel fest verschließen. Im Kühlschrank maximal 8 Stunden marinieren lassen.

  • 2

    Am nächsten Tag Spareribs aus der Marinade nehmen, trocken tupfen. Spareribs in einer Arbeitsschale mit Dry Rub (s. Rezept unten) rundum einreiben, 1 Stunde ziehen lassen. Räucherchips in 300 ml lauwarmem Wasser einweichen.

  • 3

    Inzwischen den Grill anfeuern. Die Kohlebriketts nur auf einer Seite des Grills platzieren, sodass nicht mehr als 1/3 der Grillfläche mit Briketts bedeckt ist. Die Temperatur im Grill sollte zwischen 160 und 190 Grad betragen.

  • 4

    Spareribs mit der Fleischseite nach vorn in den Spareribs-Halter setzen und so auf den Rost stellen, dass er nicht direkt über den Kohlen steht, sondern parallel dazu. Die Hälfte der abgetropften Räucherspäne auf die Kohlen geben. Den Grilldeckel schließen. Bei geschlossenem Deckel entsteht ein Heißlufteffekt, durch den das Fleisch rundum gart.Die Lüftungsklappen sollten geöffnet bleiben, damit die Kohlen nicht ausgehen. Spareribs 1 Stunde garen.

  • 5

    Restliche Räucherchips zugeben, Spareribs weitere 1-1,5 Stunden garen. Dabei ca. alle 30 Minuten Rippchen im Spareribs-Halter um eine Position versetzen. Spareribs in den letzten 30 Minuten wenden und mit der Fleischseite nach hinten im Halter garen.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Spareribs vom Grill Rezept"


4

Portionen


  • 4

    Spareribs, Bauchrippen, küchenfertig, à ca. 1 kg; beim Metzger vorbestellen

  • 150 ml

    Apfelessig

  • 1 l

    Apfelsaft, naturtrüb

  • 160 g

    Meersalz

  • 130 g

    Dry Rub, Gewürzmischung

  • 2 Hände voll

    Räucherspäne

Angaben pro Portion


  • 848

    Kilokalorien

  • 20 g

    Kohlenhydrate

  • 52 g

    Eiweiß

  • 59 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>