Thorsten Suedfels

Himbeer-Parfait

0 Min.

Mittelschwer

Einfrieren


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 0,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



8

Portionen


  • 1

    Vanilleschote

  • 5

    Eigelb, Kl. M

  • 200 g

    Zartbitterschokolade, 55%

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 2 El

    Himbeergeist

  • 2 El

    Waldhonig

  • 530 g

    Himbeere, oder Tk-Himbeeren (davon 470 g auftauen lassen)

  • 100 g

    Zucker

  • 100 g

    Vollmilchschokolade

Angaben pro Portion


  • 476

    Kilokalorien

  • 37 g

    Kohlenhydrate

  • 6 g

    Eiweiß

  • 31 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Die Zartbitterschokolade hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Auf einem Backpapier 5 Rechtecke in der Größe der Kastenform (ca. 21 x 8 cm) zeichnen. Flüssige Schokolade gleichmäßig auf die Rechtecke verteilen und glatt streichen. Papier auf eine stabile Unterlage ziehen, die in den Kühlschrank passt. Schokolade im Kühlschrank fest werden lassen.

  • 2

    Sahne steif schlagen, kalt stellen. 350 g Himbeeren mit dem Schneidstab fein pürieren, durch ein Sieb streichen (ca. 200 ml Püree). 120 g Himbeeren auf einem Teller mit Gabel grob zerdrücken. Restliche Himbeeren für die Garnitur nach Belieben einfrieren oder kalt stellen.

  • 3

    Vanilleschote längs einritzen, das Mark herauskratzen. Mark, Himbeergeist, Zucker, Honig und Eigelbe in einem Schlagkessel verrühren. Über dem heißen Wasserbad mit einem Schneebesen cremig-dicklich aufschlagen. In Eiswasser kalt schlagen.

  • 4

    Kastenform mit etwas Öl ausstreichen. Mit Klarsichtfolie auslegen, Folie glatt streichen. Himbeerpüree und die zerdrückten Himbeeren unter die Eimasse rühren. Sahne unterheben. 1/5 der Himbeermasse in die Form geben. Darauf eine Schokoladenplatte legen. 1/5 der Himbeermasse darauf glatt streichen und mit einer weiteren Platte bedecken, Platte dabei leicht andrücken. Genauso fortfahren, bis die Masse und die Schokoladenplatten verbraucht sind. Mit Himbeermasse abschließen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt 12 Stunden (am besten über Nacht) einfrieren.

  • 5

    10-15 Minuten vor dem Servieren das Parfait aus dem Tiefkühler nehmen, obere Folie entfernen und das Parfait auf eine Platte stürzen. Die zweite Folie abziehen. Das Parfait antauen lassen. Vollmilchschokolade hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Mit einem Esslöffel in Streifen über das Parfait geben. Mit restlichen Himbeeren garnieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Himbeer-Parfait"


8

Portionen


  • 1

    Vanilleschote

  • 5

    Eigelb, Kl. M

  • 200 g

    Zartbitterschokolade, 55%

  • 400 ml

    Schlagsahne

  • 2 El

    Himbeergeist

  • 2 El

    Waldhonig

  • 530 g

    Himbeere, oder Tk-Himbeeren (davon 470 g auftauen lassen)

  • 100 g

    Zucker

  • 100 g

    Vollmilchschokolade

Angaben pro Portion


  • 476

    Kilokalorien

  • 37 g

    Kohlenhydrate

  • 6 g

    Eiweiß

  • 31 g

    Fett