Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Matthias Haupt

Klassischer Apfelrotkohl Rezept

90 Min.

Einfach

Vegetarisch


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Zucker

  • Salz

  • 6

    Wacholderbeere

  • 3

    Gewürznelke

  • 2

    Lorbeerblatt

  • 2

    Zwiebel

  • 2

    Apfel, säuerlich

  • 1 Köpfe

    Rotkohl, ca. 1 kg

  • 3 El

    Johannisbeergelee

  • 1 Stangen

    Zimt

  • 3 El

    Rotweinessig

  • 25 g

    Butterschmalz

Angaben pro Portion


  • 236

    Kilokalorien

  • 35 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 7 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Rotkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen. Kohl vierteln und den harten Strunk herausschneiden. Viertel quer in sehr dünne Streifen schneiden. 1⁄2 El Zucker und 1 El Salz zum Rotkohl geben und 5 Min. mit den Händen durchkneten, so wird der Kohl weicher. Wacholder und Nelken in den Teefilter geben und zubinden, mit Gelee, Lorbeer, Zimt und Essig zum Rotkohl geben und gut mischen.

  • 2

    Zwiebeln vierteln und in dünne Streifen schneiden. Butterschmalz in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln darin 5 Min. andünsten. Rotkohl zu den Zwiebeln in den Topf geben. 200 ml Wasser zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Min. garen.

  • 3

    Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Zum Rotkohl geben und weitere 45 Min. zugedeckt schmoren. Teebeutel mit den Gewürzen entfernen, Rotkohl abschmecken.

Tipp 1


Fruchtige Varianten: Statt rotem Johannisbeergelee zum Beispiel mit Preiselbeeren, schwarzem Johannisbeergelee oder Beerenkonfitüre. Statt Apfel schmeckt auch Ananas.


Tipp 2


Abgekühlten Rotkohl portionsweise einfrieren und bei Bedarf auftauen und wieder erwärmen.


Tipp 3


Vom Rotkohl verfärbte Bretter bekommt man mit etwas Zitronensaft und Backpulver ganz einfach wieder sauber. Um sich beim Kneten der Zutaten die Hände nicht zu verfärben, einfach Einweghandschuhe anziehen.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Klassischer Apfelrotkohl Rezept"


4

Portionen


  • Zucker

  • Salz

  • 6

    Wacholderbeere

  • 3

    Gewürznelke

  • 2

    Lorbeerblatt

  • 2

    Zwiebel

  • 2

    Apfel, säuerlich

  • 1 Köpfe

    Rotkohl, ca. 1 kg

  • 3 El

    Johannisbeergelee

  • 1 Stangen

    Zimt

  • 3 El

    Rotweinessig

  • 25 g

    Butterschmalz

Angaben pro Portion


  • 236

    Kilokalorien

  • 35 g

    Kohlenhydrate

  • 3 g

    Eiweiß

  • 7 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>