Thorsten Suedfels

Lauwarmer Safran-Gemüse-Salat mit Nektarinen Rezept

75 Min.

Einfach

Vorspeise


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 3,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



4

Portionen


  • 1

    Blumenkohl, 1-1,2 kg

  • 2

    Nektarine, ersatzweise Pfirsiche

  • 3

    Lorbeerblatt, kleine

  • 2

    Zimtstange

  • 2

    Sternanis

  • Salz

  • 350 g

    Möhre, feine

  • 250 g

    Staudensellerie

  • 1 Döschen

    Safran, 0,1 g

  • 100 ml

    Weißwein

  • 150 ml

    Orangensaft, frisch gepresst

  • 30 ml

    Weißweinessig

  • 2 El

    Olivenöl

  • 20 g

    Mandelkern, mit Haut

  • 10 g

    Berberitzen

  • 10 g

    Rauke

  • 400 g

    Wassermelone

Angaben pro Portion


  • 234

    Kilokalorien

  • 24 g

    Kohlenhydrate

  • 7 g

    Eiweiß

  • 8 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Blumenkohl putzen, waschen und in 6-8 Stücke teilen. Möhren putzen und schälen. Staudensellerie putzen, waschen und entfädeln. Nektarinen waschen, trocken reiben, achteln und entsteinen. 6 El lauwarmes Wasser in eine kleine Schüssel geben, Safran mit den Fingerspitzen hineinreiben und verrühren.

  • 2

    In einem Topf Wein, Orangensaft, Essig, Lorbeer, Zimt und Sternanis 1-mal aufkochen, mit Salz würzen. Warm halten. 2 El Öl in einem Bräter erhitzen, Blumenkohl darin bei mittlerer bis starker Hitze 2 Minuten rundum anbraten, bis er dunkelbraune Stellen bekommt. Möhren und Sellerie zugeben und 1 Minute mitbraten. Mit Salz würzen, mit dem heißen Orangenfond auffüllen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten garen. Bräter aus dem Ofen nehmen, Nektarinen zwischen das Gemüse legen. Offen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) weitere 20 Minuten garen. Dann das Safranwasser leicht verrühren, auf Gemüse und Nektarinen verteilen und weitere 10-12 Minuten garen (Stichprobe machen).

  • 3

    Inzwischen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Mandeln in einen Blitzhacker geben, fein hacken und in einer Schüssel mit den Berberitzen mischen. Rauke putzen, waschen, trocken schleudern und mittelfein schneiden. Melonenfruchtfleisch von der Schale schneiden, Kerne nach Belieben entfernen. Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden.

  • 4

    Gemüse aus dem Ofen nehmen, mit Salz, Pfeffer sowie etwas Mandel-Berberitzen-Mischung bestreuen und vorsichtig mischen. Melone und Rauke auf dem Gemüse verteilen, mit restlicher Mandel-Berberitzen-Mischung bestreuen.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Lauwarmer Safran-Gemüse-Salat mit Nektarinen Rezept"


4

Portionen


  • 1

    Blumenkohl, 1-1,2 kg

  • 2

    Nektarine, ersatzweise Pfirsiche

  • 3

    Lorbeerblatt, kleine

  • 2

    Zimtstange

  • 2

    Sternanis

  • Salz

  • 350 g

    Möhre, feine

  • 250 g

    Staudensellerie

  • 1 Döschen

    Safran, 0,1 g

  • 100 ml

    Weißwein

  • 150 ml

    Orangensaft, frisch gepresst

  • 30 ml

    Weißweinessig

  • 2 El

    Olivenöl

  • 20 g

    Mandelkern, mit Haut

  • 10 g

    Berberitzen

  • 10 g

    Rauke

  • 400 g

    Wassermelone

Angaben pro Portion


  • 234

    Kilokalorien

  • 24 g

    Kohlenhydrate

  • 7 g

    Eiweiß

  • 8 g

    Fett