Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Marie-Therese Cramer

Low-Carb-Hotdog mit Sauerkraut

80 Min.

Einfach

Low-Carb


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


8

Stück


  • Für den Hotdog-Fladen

  • 3

    Ei, Kl.

  • Salz

  • 100 g

    Frischkäse, Doppelrahmstufe

  • 1 gestr. El

    Weinsteinbackpulver

  • Für die Füllung

  • 16

    Nürnberger Bratwürstchen

  • Holzspieß, zum Feststecken

  • 2 Pk.

    Sauerkraut, à 400 g; z. B. 3- Minuten-Sauerkraut

  • 2 El

    Butter

  • 2 El

    Öl

  • 12 El

    Röstzwiebeln

Angaben pro Portion


  • 425

    Kilokalorien

  • 5 g

    Kohlenhydrate

  • 18 g

    Eiweiß

  • 35 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Den Ofen auf 150 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). 2 Bleche mit Backpapier belegen.

  • 2

    Eigelbe, Frischkäse, 1 Prise Salz und Backpulver mit einem Schneebesen in einer ausreichend großen Schüssel verrühren.

  • 4

    Die abgekühlten Fladen vorsichtig mit einer Palette vom Backpapier lösen. Fladen füllen und servieren.

  • 5

    Sauerkraut abtropfen lassen. In der zerlassenen Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze andünsten und erhitzen.

  • 6

    Nürnberger Würstchen im heißen Öl in einer Pfanne rundherum braun anbraten.

  • 7

    Sauerkraut jeweils auf die Mitte von 8 Hotdog-Fladen verteilen. Je 2 Nürnberger Würstchen daraufgeben. Fladen hochklappen und mit Holzspießen feststecken. Je 1 El Röstzwiebeln darauf verteilen. Restliche Röstzwiebeln extra servieren.

  • 3

    Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Masse zu 8 Klecksen auf die vorbereiteten Blechen geben. Mit dem Löffelrücken ca. 12 cm Ø groß verstreichen. Nacheinander im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 20–25 Min. backen. Auf den Blechen auf einem Gitter abkühlen lassen.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Low-Carb-Hotdog mit Sauerkraut"


8

Stück


  • Für den Hotdog-Fladen

  • 3

    Ei, Kl.

  • Salz

  • 100 g

    Frischkäse, Doppelrahmstufe

  • 1 gestr. El

    Weinsteinbackpulver

  • Für die Füllung

  • 16

    Nürnberger Bratwürstchen

  • Holzspieß, zum Feststecken

  • 2 Pk.

    Sauerkraut, à 400 g; z. B. 3- Minuten-Sauerkraut

  • 2 El

    Butter

  • 2 El

    Öl

  • 12 El

    Röstzwiebeln

Angaben pro Portion


  • 425

    Kilokalorien

  • 5 g

    Kohlenhydrate

  • 18 g

    Eiweiß

  • 35 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte