Julia Hoersch

Birnen-Tarte-Tatin Rezept

50 Min.

Mittelschwer

Backen


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 3,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



8

Stücke


  • Teig

  • Salz

  • 1

    Eigelb, Kl. M

  • 200 g

    Butter, kalte

  • 300 g

    Mehl, plus etwas mehr zum Bearbeiten

  • 100 g

    Puderzucker

  • Belag

  • 4

    Birne, reife, aber nicht zu weiche, à 150 g, z.B. Williams Christ oder Forelle

  • 200 g

    Butter, kalte

  • 4 El

    Zitronensaft

  • 40 g

    Zucker

Angaben pro Portion


  • 482

    Kilokalorien

  • 54 g

    Kohlenhydrate

  • 4 g

    Eiweiß

  • 26 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Teig die Butter würfeln. Mehl, 1 Prise Salz und Puderzucker in der Schüssel der Küchenmaschine mischen. Butter, Eigelb und 1-2 El kaltes Wasser zugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig flach drücken, in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

  • 2

    Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (26 cm Ø, 5 mm dick) ausrollen. Teigplatte auf einen leicht bemehlten Tortenretter schieben, mit einer Gabel mehrfach einstechen und 30 Minuten kalt stellen.

  • 3

    Für den Belag die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen. Birnenhälften in eine Arbeitsschale geben und mit Zitronensaft bestreichen.

  • 4

    Zucker gleichmäßig auf den Boden einer ofenfesten Pfanne streuen und bei mittlerer Hitze hellbraun karamellisieren, dabei erst rühren, wenn der Zucker an einer Stelle zu schmelzen beginnt. Butter in Flöckchen zum Karamell geben und zerlassen. Birnen etwas abtropfen lassen und mit der gewölbten Seite in den Karamell legen. Bei milder bis mittlerer Hitze 7-8 Minuten dünsten, bis sie weich sind und der Karamell zähflüssig ist. Pfanne dabei gelegentlich leicht schwenken. Pfanne vom Herd nehmen, 2 El Zitronensaft (vom Bestreichen der Birnen) hineingeben und den Pfanneninhalt 5 Minuten abkühlen lassen.

  • 5

    Birnen in der Pfanne etwas zusammenschieben. Mürbteigplatte auf die Birnen legen, dabei den Teig rundum zwischen Birnen und Pfannenrand etwas nach unten drücken. Tarte im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad (Gas 3-4, Umluft 190 Grad) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten hellbraun backen. Pfanne aus dem Ofen nehmen und die Tarte 2-3 Minuten ruhen lassen. Teig vom Pfannenrand lösen. Tarte vorsichtig, aber zügig auf eine Platte stürzen (der zähflüssige Karamell ist sehr heiß!). Tarte noch warm servieren. Dazu passt leicht geschlagene Sahne.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Birnen-Tarte-Tatin Rezept"


8

Stücke


  • Teig

  • Salz

  • 1

    Eigelb, Kl. M

  • 200 g

    Butter, kalte

  • 300 g

    Mehl, plus etwas mehr zum Bearbeiten

  • 100 g

    Puderzucker

  • Belag

  • 4

    Birne, reife, aber nicht zu weiche, à 150 g, z.B. Williams Christ oder Forelle

  • 200 g

    Butter, kalte

  • 4 El

    Zitronensaft

  • 40 g

    Zucker

Angaben pro Portion


  • 482

    Kilokalorien

  • 54 g

    Kohlenhydrate

  • 4 g

    Eiweiß

  • 26 g

    Fett