Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Jorma Gottwald

Gebeizter Lachs mit Gemüse in Wermutsauce Rezept

80 Min.

Einfach

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Gebeizter Lachs

  • 1

    Bio-Limette

  • 2 Tl

    Koriandersaat

  • 15 g

    brauner Zucker

  • 20 g

    Salz

  • 1 Tl

    Kurkuma, gemahlen

  • 500 g

    Lachsfilet, Mittelstück; ohne Haut und Gräten

  • 4 Stiele

    Dill

  • 10 Stiele

    Koriandergrün

  • 20 g

    Butter

  • Gemüse in Wermutsauce

  • 20 g

    Salz

  • Pfeffer

  • 80 g

    Schalotte

  • 20 g

    Butter

  • 150 ml

    Wermut, z. B. Nolly Prat

  • 400 ml

    Gemüsefond

  • 250 ml

    Schlagsahne

  • 300 g

    Kohlrabi

  • 250 g

    Möhre, dünn

  • 80 g

    Zuckerschote

  • Röstkartoffeln

  • 20 g

    Salz

  • Pfeffer

  • 400 g

    festkochende Kartoffel

  • 20 g

    Butterschmalz

Angaben pro Portion


  • 681

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 30 g

    Eiweiß

  • 46 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Am Vortag für den gebeizten Lachs Koriandersaat, Zucker und Salz im Mörser fein zerstoßen. Limette heiß waschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Limettenschale und Kurkuma unter die Gewürzmischung rühren.

  • 2

    Lachs eventuell entgräten und auf der Hautseite in eine Form (z. B. Auflaufform) legen. Gewürzmischung gleichmäßig darauf verteilen und leicht andrücken. 2 Stiele Dill und 8 Stiele Koriandergrün mit den Stielen fein schneiden und gleichmäßig auf dem Lachsfilet verteilen. Mit Klarsichtfolie bedecken, eine Platte oder ein passendes Brett (z. B. Frühstücksbrett) darau egen und mit einem passenden schweren Gegenstand (z. B. Mörser, gefüllte Konservendose) beschweren. Dann Lachsfilet mindestens 10 Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank beizen.

  • 3

    Am Tag danach Gewürzmischung und Kräuter mit dem Messerrücken vorsichtig vom Lachs abschaben. Lachsfilet mit Küchenpapier trocken tupfen und in gleich große Viertel schneiden. Abgedeckt beiseitestellen.

  • 4

    Für die Wermutsauce Schalotten fein würfeln. Butter in einer Sauteuse erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Mit Wermut ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Mit Fond und Sahne auffüllen und bei mittlerer Hitze 25–30 Minuten auf 400 ml einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 5

    Inzwischen für das Gemüse Kohlrabi putzen, schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Scheiben halbieren, dann quer in 5 mm breite Stücke schneiden. Möhren putzen, schälen und schräg in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Zuckerschoten putzen, waschen und schräg halbieren.

  • 6

    Für die Röstkartoffeln Kartoffeln schälen, waschen und in 5 mm große Würfel schneiden. Schmalz in einer breiten beschichteten Pfanne erhitzen, die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze 15–18 Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 7

    Inzwischen die reduzierte Wermutsauce mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Kohlrabi und Möhren zugeben, kurz aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 10 Minuten garen. Nach 8 Minuten Garzeit Zuckerschoten zugeben.

  • 8

    Für den Lachs Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die gebeizten Filets darin auf der Hautseite 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Lachs dabei höchstens halb durchgaren, die Oberseite soll ungegart bleiben.

  • 9

    Gemüse mit Sauce und Kartoffeln auf vorgewärmten flachen Tellern anrichten. Lachs darauflegen. Restliche Korianderblätter und Dillspitzen von den Stielen abzupfen und darüberstreuen. Sofort servieren.




Erfahre mehr zu...


Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Gebeizter Lachs mit Gemüse in Wermutsauce Rezept"


4

Portionen


  • Gebeizter Lachs

  • 1

    Bio-Limette

  • 2 Tl

    Koriandersaat

  • 15 g

    brauner Zucker

  • 20 g

    Salz

  • 1 Tl

    Kurkuma, gemahlen

  • 500 g

    Lachsfilet, Mittelstück; ohne Haut und Gräten

  • 4 Stiele

    Dill

  • 10 Stiele

    Koriandergrün

  • 20 g

    Butter

  • Gemüse in Wermutsauce

  • 20 g

    Salz

  • Pfeffer

  • 80 g

    Schalotte

  • 20 g

    Butter

  • 150 ml

    Wermut, z. B. Nolly Prat

  • 400 ml

    Gemüsefond

  • 250 ml

    Schlagsahne

  • 300 g

    Kohlrabi

  • 250 g

    Möhre, dünn

  • 80 g

    Zuckerschote

  • Röstkartoffeln

  • 20 g

    Salz

  • Pfeffer

  • 400 g

    festkochende Kartoffel

  • 20 g

    Butterschmalz

Angaben pro Portion


  • 681

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 30 g

    Eiweiß

  • 46 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>