Jorma Gottwald

Mairübchensuppe mit gebratenen Morcheln Rezept

60 Min.

Einfach

Vegetarisch


Tut uns leid, leider ist dein kostenloser Testzugang abgelaufen.

Jetzt Premium Abo abschließen!

Unbeschränkter Zugang. Nur 3,99 Euro monatlich - jederzeit kündbar

  • frei verfügbare Nutzung aller 17.000+ Rezepte unserer Profiköche


  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für jedes Rezept


  • stimmengesteuerter interaktiver Kochprozess: audiocooking & Rezepte


  • werbefrei


  • kuratierte Rezeptvorschläge


  • großer redaktioneller Inspirationsbereich


  • Lieblings-Rezepte speichern


  • Zugang zu exklusiven Genuss-News


  • verfügbar auf allen Plattformen und als App im Google Play Store



4

Portionen


  • Salz

  • Pfeffer

  • Muskat, frisch gerieben

  • 10 g

    Morchel, getrocknet

  • 80 g

    Zwiebel

  • 100 g

    vorwiegend festkochende Kartoffel

  • 500 g

    Mairübchen

  • 50 g

    Butter

  • 100 ml

    weißer Portwein

  • 400 ml

    Gemüsefond

  • 250 ml

    Milch

  • 80 g

    Baguette

  • 8 Stiele

    Kerbel

  • 250 ml

    Schlagsahne

  • 2 El

    Zitronensaft

Angaben pro Portion


  • 464

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 8 g

    Eiweiß

  • 33 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die gebratenen Morcheln Morcheln in 100 ml lauwarmem Wasser 15 Minuten einweichen. Morcheln in ein Sieb abgießen, abspülen, gut ausdrücken und in feine Ringe schneiden.

  • 2

    Für die Mairübchensuppe die Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Kartoffel und Mairübchen schälen und in 2–3 cm große Stücke schneiden.

  • 3

    10 g Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kartoffel und Mairübchen zugeben und 2–3 Minuten mitdünsten. Mit Portwein ablöschen und bei mittlerer Hitze fast vollständig einkochen lassen. Gemüsefond und Milch zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und bei milder Hitze 15–20 Minuten zugedeckt garen.

  • 4

    Inzwischen für die Kerbel-Croûtons Baguette in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 30 g Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Baguette-Würfel darin bei mittlerer bis starker Hitze goldbraun rösten. Croûtons in eine kleine Schale füllen. Kerbel mit den feinen Stielen fein hacken, zu den Croûtons geben, vorsichtig mischen und beiseitestellen.

  • 5

    Restliche Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen und die Morcheln darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten braten. Mit etwas Salz würzen und abgedeckt beiseitestellen.

  • 6

    Sahne zur fertig gegarte Suppe gießen, kurz aufkochen und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken. Suppe in 4 tiefen Tellern anrichten, Morcheln und Croûtons darauf verteilen und sofort servieren.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Mairübchensuppe mit gebratenen Morcheln Rezept"


4

Portionen


  • Salz

  • Pfeffer

  • Muskat, frisch gerieben

  • 10 g

    Morchel, getrocknet

  • 80 g

    Zwiebel

  • 100 g

    vorwiegend festkochende Kartoffel

  • 500 g

    Mairübchen

  • 50 g

    Butter

  • 100 ml

    weißer Portwein

  • 400 ml

    Gemüsefond

  • 250 ml

    Milch

  • 80 g

    Baguette

  • 8 Stiele

    Kerbel

  • 250 ml

    Schlagsahne

  • 2 El

    Zitronensaft

Angaben pro Portion


  • 464

    Kilokalorien

  • 28 g

    Kohlenhydrate

  • 8 g

    Eiweiß

  • 33 g

    Fett