Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Jorma Gottwald

Beinscheiben à la bourguignonne Rezept

90 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • 4

    Rinderbeinscheibe, à ca. 350 g

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3

    Lorbeerblatt

  • 350 g

    Bundmöhre

  • 200 g

    Knollensellerie

  • 200 g

    Zwiebel

  • 4 El

    Mehl

  • 4 El

    Butterschmalz, 40 g

  • 2 El

    Tomatenmark

  • 750 ml

    trockener Rotwein

  • 800 ml

    Rinderfond

  • 200 g

    Perlzwiebel, ersatzweise kleine Schalotten

  • 100 g

    brauner Champignon

  • 150 g

    durchwachsener Speck

  • 2 Stiele

    Thymian

  • 1 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Speisestärke, bei Bedarf mehr

  • 600 g

    Pastinake

  • 300 g

    festkochende Kartoffel

  • 150 ml

    Milch

  • 2 El

    Butter, 20 g

  • 2 Stiele

    glatte Petersilie

Angaben pro Portion


  • 987

    Kilokalorien

  • 42 g

    Kohlenhydrate

  • 59 g

    Eiweiß

  • 57 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    200 g Möhren und Sellerie putzen, schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln grob würfeln. Beinscheiben mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen. 2 El Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, Beinscheiben darin von beiden Seiten scharf anbraten und wieder herausnehmen.

  • 2

    Restliches Butterschmalz in den Bräter geben und erhitzen. Gewürfelte Möhren, Sellerie und Zwiebeln darin unter gelegen­t­lichem Rühren bei mittlerer Temperatur 10–15 Minuten gold- braun rösten. Tomatenmark zugeben und unter Rühren 1–2 Minuten anrösten. Mit 150 ml Rotwein ablöschen, Bratansatz mit einem Pfannenwender vom Boden des Bräters lösen und stark einkochen lassen. Restlichen Wein nach und nach zugeben und fast vollständig einkochen lassen. Fleisch mit abgetropftem Bratensaft und Lorbeerblättern zugeben, mit Fond und 400 ml kaltem Wasser auffüllen. Aufkochen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1–2, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 2:30–3 Stunden garen.

  • 3

    Inzwischen restliche Möhren putzen, schälen, längs halbieren und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Perlzwiebeln schälen, Champignons putzen und halbieren. Speck in ca. 1 cm breite Stifte schneiden. Thymianblätter von den Stielen abzupfen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Speck darin 3 Minuten bei mittlerer bis starker Hitze braten. Möhren und Perlzwiebeln zugeben und weitere 4 Minuten braten. Thymian und Champi­gnons zugeben und 3–4 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseitestellen.

  • 4

    Beinscheiben nach Ende der Garzeit aus dem Bräter nehmen und abgedeckt beiseitestellen. Sauce durch ein Sieb passieren, zurück in den Bräter geben und auf dem Herd 10–15 Minuten offen einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben mit in wenig kaltem Wasser gelöster Speisestärke binden. Fleisch zurück in die Sauce geben und warm stellen.

  • 5

    Pastinaken und Kartoffeln schälen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 20–25 Minuten zugedeckt weich garen. Gemüse in ein Sieb abgießen und kurz ausdämpfen lassen. Milch und Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffeln und Pastinaken zugeben, mit dem Kartoffelstampfer zu einem Püree verarbeiten und warm stellen.

  • 6

    Speck-Gemüse-Pilz-Mischung erwärmen. Petersilienblätter von den Stielen abzupfen und fein hacken. Beinscheiben mit Püree, Sauce und Speck-Gemüse-Pilz-Mischung anrichten, mit Petersilie bestreuen und servieren.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Beinscheiben à la bourguignonne Rezept"


  • 4

    Rinderbeinscheibe, à ca. 350 g

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3

    Lorbeerblatt

  • 350 g

    Bundmöhre

  • 200 g

    Knollensellerie

  • 200 g

    Zwiebel

  • 4 El

    Mehl

  • 4 El

    Butterschmalz, 40 g

  • 2 El

    Tomatenmark

  • 750 ml

    trockener Rotwein

  • 800 ml

    Rinderfond

  • 200 g

    Perlzwiebel, ersatzweise kleine Schalotten

  • 100 g

    brauner Champignon

  • 150 g

    durchwachsener Speck

  • 2 Stiele

    Thymian

  • 1 El

    Olivenöl

  • 1 El

    Speisestärke, bei Bedarf mehr

  • 600 g

    Pastinake

  • 300 g

    festkochende Kartoffel

  • 150 ml

    Milch

  • 2 El

    Butter, 20 g

  • 2 Stiele

    glatte Petersilie

Angaben pro Portion


  • 987

    Kilokalorien

  • 42 g

    Kohlenhydrate

  • 59 g

    Eiweiß

  • 57 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>