Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Jorma Gottwald

Gebackenes Labneh mit Rosenzucker Rezept

40 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • 9

    Rosenblütenknospe, getrocknet

  • 5

    Ei, Kl. M

  • 170 g

    Zucker

  • 30 g

    Speisestärke

  • 80 g

    Öl, zum Backen, ersatzweise mildes Olivenöl, plus etwas für die Form

  • 6 El

    Zitronensaft

  • 600 g

    Labneh, 12 Stunden abgetropft, s. Rezept unten

  • 50 g

    Mehl

  • 50 g

    Pistazienkern, gehackt

Angaben pro Portion


  • 443

    Kilokalorien

  • 35 g

    Kohlenhydrate

  • 11 g

    Eiweiß

  • 27 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Rosenzucker 4 Rosenblüten­knospen aufblättern und mit 90 g Zucker im Blitzhacker fein mahlen.

  • 2

    Für das gebackene Labneh Eier trennen. Eiweiße in der Küchenmaschine steif schlagen. Restlichen Zucker zugeben und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Eischnee beiseitestellen.

  • 3

    Eigelbe, 80 g Rosenzucker und Stärke in der Küchenmaschine 5 Minuten dicklich-cremigrühren. Erst Backöl (80 g), dann Zitronensaft und schließlich Labneh in jeweils 3 Portionen kurz unterrühren.

  • 4

    Hälfte vom Eischnee auf die Labneh-Creme geben, mit dem Teigschaber unterrühren. Restlichen Eischnee, Mehl und Pistazien daraufgeben, vorsichtig unterheben.

  • 5

    Labneh-Masse in einer gefetteten ofenfesten Form glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 35 Minuten backen.

  • 6

    Gebackenes Labneh bei leicht geöff­neter Backofentür 10 Minuten abkühlen lassen, Backofentür ganz öffnen, Labneh weitere 10 Minuten abkühlen lassen. In der Form auf ein Gitter setzen und weitere 10 Minuten (oder bis zum Servieren) abkühlen lassen, mit restlichem Rosenzucker bestreuen. Restliche Rosenknospen aufblättern und darüberstreuen. Mit Hibiskusbirnen und -sirup (s. Rezept unten) anrichten.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Gebackenes Labneh mit Rosenzucker Rezept"


  • 9

    Rosenblütenknospe, getrocknet

  • 5

    Ei, Kl. M

  • 170 g

    Zucker

  • 30 g

    Speisestärke

  • 80 g

    Öl, zum Backen, ersatzweise mildes Olivenöl, plus etwas für die Form

  • 6 El

    Zitronensaft

  • 600 g

    Labneh, 12 Stunden abgetropft, s. Rezept unten

  • 50 g

    Mehl

  • 50 g

    Pistazienkern, gehackt

Angaben pro Portion


  • 443

    Kilokalorien

  • 35 g

    Kohlenhydrate

  • 11 g

    Eiweiß

  • 27 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>