Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Thorsten Suedfels

Knuspriger Schweinebauch mit Ponzu-Sauce und Reisrollen Rezept

240 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • Schweinebauch

  • 1

    Chilischote

  • 1

    Zimtstange, 7 cm Länge

  • 40 g

    Ingwer, frisch

  • 800 ml

    Geflügelfond

  • 1 Tl

    Kreuzkümmelsaat

  • 3 Tl

    Koriandersaat

  • 1.2 kg

    Schweinebauch, ohne Knochen, mit Schwarte

  • Reispapierrollen

  • 6

    Radieschen

  • 1

    Mango, klein, ca. 350 g

  • 2 Tl

    dunkle Sesamsaat

  • 150 g

    Bio-Salatgurke

  • 6 Blätter

    Eisbergsalat

  • 14 Stiele

    Koriandergrün

  • 12 Blätter

    Reispapier, à 22 cm Ø; Asia-Laden

  • 24 Blätter

    Minze

  • Ponzu-Sauce

  • 80 ml

    Sojasauce

  • 50 ml

    Mirin, japanischer Reiswein; Asia-Laden

  • 80 ml

    Limettensaft, von ca. 4 Limetten

  • 1 El

    Zucker, braun

  • 2 Tl

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 1004

    Kilokalorien

  • 40 g

    Kohlenhydrate

  • 51 g

    Eiweiß

  • 67 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Schweinebauch Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chilischote putzen und waschen. Geflügelfond mit Ingwer, Chili und den Gewürzen in einem breiten Topf kurz aufkochen lassen. Fleisch mit der Schwartenseite nach unten in den Topf legen. Mit so viel Wasser auffüllen, dass der Schweinebauch leicht bedeckt ist. Kurz aufkochen lassen und bei milder bis mittlerer Hitze 1:30–2 Stunden zugedeckt leise kochen lassen, bis das Fleisch gar ist.

  • 2

    Inzwischen für die Ponzu-Sauce Sojasauce, Mirin, Limettensaft und Zucker kurz aufkochen. Stärke mit 5–6 El kaltem Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden. Anschließend vollständig abkühlen lassen.

  • 3

    Für die Reispapierrollen Sesamsaat in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duftet, dann auf einem flachen Teller abkühlen lassen. Gurke waschen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Gurke längs in dünne Stifte schneiden. Eisbergsalatblätter waschen, trocken schleudern und in ca. 5 mm dünne Streifen schneiden. Radieschen putzen, waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben hobeln. Koriandergrün waschen und trocken schleudern. Mango schälen, das Fruchtfleisch erst vom Stein, dann quer in 3–4 mm dünne Scheiben schneiden.

  • 4

    Kaltes Wasser in eine große Schale geben. 1 Reispapierblatt durch das Wasser ziehen und auf ein Holzbrett legen. Mit etwas Sesam bestreuen. Reispapierblatt mit 2 Blättern Minze, etwas Gurke, Salat, Radieschen und jeweils 1 Stiel Koriandergrün in der Mitte des unteren Blattdrittels belegen. Mit 2 Scheiben Mango belegen und jeweils 1 Tl Ponzu-Sauce darauf verteilen. Blattseiten über die Füllung klappen und das Reispapierblatt eng aufrollen. Auf diese Weise 11 weitere Rollen herstellen.

  • 5

    Schweinebauch aus dem Topf nehmen und trocken tupfen. Schwarte mit einem scharfen Messer gitterförmig 1–2 mm tief einritzen. Schweinebauch mit der Schwarte nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas 3–4, Umluft nicht empfehlenswert) auf der mittleren Schiene 50 Minuten bis 1:20 Stunden garen. Dabei nach 40 Minuten genau beobachten, wann die Schwarte hörbar ploppt und aufplatzt. Dann den Backofengrill auf höchster Stufe zuschalten und den Schweinebauch fertig garen, bis die Schwarte knusprig ist. Schweinebauch sofort aus dem Ofen nehmen. In ca. 3x3 cm große Würfel schneiden und mit den Reisrollen anrichten. Mit abgezupften Korianderblättern bestreuen und mit der restlichen Ponzu-Sauce servieren.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Knuspriger Schweinebauch mit Ponzu-Sauce und Reisrollen Rezept"


  • Schweinebauch

  • 1

    Chilischote

  • 1

    Zimtstange, 7 cm Länge

  • 40 g

    Ingwer, frisch

  • 800 ml

    Geflügelfond

  • 1 Tl

    Kreuzkümmelsaat

  • 3 Tl

    Koriandersaat

  • 1.2 kg

    Schweinebauch, ohne Knochen, mit Schwarte

  • Reispapierrollen

  • 6

    Radieschen

  • 1

    Mango, klein, ca. 350 g

  • 2 Tl

    dunkle Sesamsaat

  • 150 g

    Bio-Salatgurke

  • 6 Blätter

    Eisbergsalat

  • 14 Stiele

    Koriandergrün

  • 12 Blätter

    Reispapier, à 22 cm Ø; Asia-Laden

  • 24 Blätter

    Minze

  • Ponzu-Sauce

  • 80 ml

    Sojasauce

  • 50 ml

    Mirin, japanischer Reiswein; Asia-Laden

  • 80 ml

    Limettensaft, von ca. 4 Limetten

  • 1 El

    Zucker, braun

  • 2 Tl

    Speisestärke

Angaben pro Portion


  • 1004

    Kilokalorien

  • 40 g

    Kohlenhydrate

  • 51 g

    Eiweiß

  • 67 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>