Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Tobias Pankrath

Lammkeule mit Bohnen-Ratatouille Rezept

165 Min.

Mittelschwer


Nur für Gourmets 🔥

Dieses Rezept ist brandheiß und steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung. Schließe jetzt Deinen Premium Zugang ab.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • Lammkeule

  • 1

    Lammkeule, mit Knochen; ca. 1,5 kg

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2

    Schalotte

  • 1

    Lorbeerblatt

  • 2 El

    Olivenöl

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 200 ml

    Weißwein

  • 100 ml

    Lammfond, ersatzweise Gemüsebrühe

  • Bohnen-Ratatouille

  • 1

    Knoblauchzehe

  • Salz

  • 1

    Aubergine, 300 g

  • 2

    Strauchtomate, 200 g

  • 1

    Zwiebel

  • 1

    Knoblauchzehe

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 100 g

    Palbohne, weiß, frisch, ersatzweise Canellini-Bohnen aus der Dose

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 300 g

    Schneidebohne

  • 300 g

    grüne Bohne

  • 200 g

    Kirschtomate

  • 2 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 712

    Kilokalorien

  • 24 g

    Kohlenhydrate

  • 59 g

    Eiweiß

  • 38 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Lammkeule mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einem großen Bräter erhitzen und darin die Lammkeule bei mittlerer Hitze rundum braun anbraten.

  • 2

    Schalotten schälen und halbieren. Schalotten, Lorbeer und Rosmarinzweige um die Lammkeule herum verteilen. Weißwein angießen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Gas 1–2, Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 1:30 Stunden garen. Nach 1 Stunde den Fond angießen. Während der Bratzeit die Lammkeule alle ca. 20 Minuten mit Sud übergießen.

  • 3

    Inzwischen für die Ratatouille Palbohnen mit reichlich ungesalzenem Wasser in einen Topf geben, Rosmarin und angedrückte Knoblauchzehe zugeben. Langsam aufkochen und offen bei milder bis mittlerer Hitze 30–40 Minuten garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit mit Salz würzen. Palbohnen in ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

  • 4

    Aubergine waschen, putzen und in 2 cm große Würfel schneiden. Mit 1 Tl Salz bestreuen und 10 Minuten ziehen lassen. Schneidebohnen und grüne Bohnen putzen, waschen.

  • 5

    In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Strunk von Strauch– und Kirschtomaten mit einem spitzen Messer keilförmig entfernen, Haut auf der gegenüberliegenden Seite kreuzförmig leicht einritzen. Erst die Strauchtomaten 30 Sekunden, dann die Kirschtomaten 10 Sekunden im kochenden Wasser blanchieren, mit einer Schaumkelle herausheben und abschrecken. Tomaten häuten. Strauchtomaten 1 cm groß würfeln, Kirschtomaten ganz lassen.

  • 6

    Das Wasser im Topf großzügig salzen, aufkochen. Schneidebohnen und grüne Bohnen darin 5–6 Minuten garen, in ein Sieb abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden.

  • 7

    Auberginenwürfel trocken tupfen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und darin die Auberginenwürfel bei mittlerer Hitze rundum hellbraun anbraten. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, zugeben und glasig dünsten. Strauchtomaten zugeben. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten bei milder Hitze dünsten.

  • 8

    Schneidebohnen, grüne Bohnen, Kirschtomaten und Palbohnen untermischen, 5 El Wasser zufügen. Bohnen–Ratatouille offen bei milder Hitze 10 Minuten weitergaren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

  • 9

    Fertige Lammkeule (sie sollte eine Kerntemperatur von 67 Grad besitzen; Thermometer benutzen!) in Alufolie einschlagen und 10 Minuten ruhen lassen. Bratenfond nach Belieben durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen.

  • 10

    Lammfleisch mit einem scharfen Messer vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden. Fleisch mit Bohnen–Ratatouille anrichten und mit Bratenfond servieren. Dazu passt Baguette.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Lammkeule mit Bohnen-Ratatouille Rezept"


  • Lammkeule

  • 1

    Lammkeule, mit Knochen; ca. 1,5 kg

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2

    Schalotte

  • 1

    Lorbeerblatt

  • 2 El

    Olivenöl

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 200 ml

    Weißwein

  • 100 ml

    Lammfond, ersatzweise Gemüsebrühe

  • Bohnen-Ratatouille

  • 1

    Knoblauchzehe

  • Salz

  • 1

    Aubergine, 300 g

  • 2

    Strauchtomate, 200 g

  • 1

    Zwiebel

  • 1

    Knoblauchzehe

  • Pfeffer

  • Zucker

  • 100 g

    Palbohne, weiß, frisch, ersatzweise Canellini-Bohnen aus der Dose

  • 2 Zweige

    Rosmarin

  • 300 g

    Schneidebohne

  • 300 g

    grüne Bohne

  • 200 g

    Kirschtomate

  • 2 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 712

    Kilokalorien

  • 24 g

    Kohlenhydrate

  • 59 g

    Eiweiß

  • 38 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>