Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Florian Bonanni

Provenzalisches Poule au pot mit Safran-Mayonnaise

110 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • Huhn

  • 1

    Bresse-Huhn, ca. 1,8 kg

  • 1

    Zwiebel, 80 g

  • 1

    Möhre, 150 g

  • 1

    Lorbeerblatt

  • 1

    Gewürznelke

  • 5

    Pfefferkorn

  • Salz

  • 8

    Artischocke, klein

  • 2

    Schalotte

  • Salz

  • Pfeffer

  • 100 g

    Knollensellerie

  • 0.5 Stangen

    Lauch

  • 40 g

    Staudensellerie

  • 300 g

    Kirschtomate

  • 4 El

    Zitronensaft

  • 2 Zehen

    Knoblauch

  • 40 ml

    Olivenöl

  • 200 ml

    Weißwein

  • 1 Zweige

    Rosmarin

  • 2 Stiele

    Thymian

  • 3 El

    schwarze Olive, z. B. Taggiasca; ohne Stein, in Öl

  • Safran-Mayonnaise

  • 2

    Eigelb, Kl. M

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 Msp.

    Safran

  • 2 Zehen

    Knoblauch

  • 4 El

    Zitronensaft

  • 100 ml

    Rapsöl

  • 40 ml

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 994

    Kilokalorien

  • 7 g

    Kohlenhydrate

  • 54 g

    Eiweiß

  • 77 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Bresse-Huhn innen und außen kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Zwiebel, Möhre und Knollensellerie schälen. Lauch und Staudensellerie putzen und waschen, dann quer halbieren.

  • 2

    Bresse-Huhn mit Zwiebel, Möhre, Lauch, Knollen- undStaudensellerie, Lorbeer, Gewürznelke, Pfefferkörnern und 1 El Salz in einen großen Topf geben und mit ca. 4 l kaltem Wasser bedecken. Aufkochen und 30 Minuten bei milder Hitze leise kochen lassen. Huhn aus dem Topf heben, die Hühnerbrust vom Knochen lösen und zugedeckt beiseitestellen. Das restliche Huhn zurück in den Topf geben und weitere 45 Minuten leise kochen.

  • 3

    Inzwischen Kirschtomaten oben leicht über Kreuz einritzen. Kirschtomaten in einem Topf mit kochendem Wasser ca. 30 Sekunden blanchieren, abgießen und sofort in Eiswasser abschrecken. Tomatenhäute abziehen und zur Brühe in den Topf geben, die Tomaten beiseitestellen.

  • 4

    Von den Artischocken die äußeren, harten Blätter entfernen. Das obere Drittel jeweils abschneiden, Stiele mit einem scharfen Messer schälen. Artischocken längs vierteln, das Stroh mit einem Teelöffel entfernen. Artischocken bis zur weiteren Verwendung sofort in eine Schüssel mit kaltem Wasser und Zitronensaft geben. Schalotten und Knoblauch in feine Scheiben schneiden.

  • 5

    Artischocken in einem Sieb gut abtropfen lassen und trocken tupfen. Olivenöl in einem flachen breiten Topf erhitzen, Artischocken darin ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze unter Wenden anbraten. Schalotten und Knoblauch zugeben und kurz mit anbraten. Weißwein zugießen, zum Kochen bringen und auf einkochen lassen.

  • 6

    Huhn aus dem Topf heben, die Keulen vom Körper trennen, zu den Brüsten geben und etwas abkühlen lassen. Hühnerbrühe durch ein feines Sieb in einen Topf gießen. Rosmarin, Thymian und Kirschtomaten zu den Artischocken geben, Hühnerbrühe zugießen und ca. 10 Minuten bei milder Hitze kochen, bis die Artischocken weich sind.

  • 7

    Inzwischen für die Safran-Mayonnaise Eigelbe, Safran, die durch die Knoblauchpresse gedrückte Knoblauchzehe, 1 Prise Salz und 1 El Zitronensaft mit dem Schneebesen verrühren. Raps- undOlivenöl mischen und tropfenweise unter ständigem Schlagen zufügen. Sobald die Sauce einen leichten Stand bekommt, das Öl in einem feinen Strahl angießen. Safran-Mayonnaise mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

  • 8

    Hühnerfleisch von Haut und Knochen lösen und mit den Fingern in Stücke zerzupfen oder mit dem Messer in kleine Würfel schneiden. Hühnerfleisch und Oliven zur Suppe geben und alles zusammen erhitzen. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Safran-Mayonnaise servieren.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Provenzalisches Poule au pot mit Safran-Mayonnaise"


  • Huhn

  • 1

    Bresse-Huhn, ca. 1,8 kg

  • 1

    Zwiebel, 80 g

  • 1

    Möhre, 150 g

  • 1

    Lorbeerblatt

  • 1

    Gewürznelke

  • 5

    Pfefferkorn

  • Salz

  • 8

    Artischocke, klein

  • 2

    Schalotte

  • Salz

  • Pfeffer

  • 100 g

    Knollensellerie

  • 0.5 Stangen

    Lauch

  • 40 g

    Staudensellerie

  • 300 g

    Kirschtomate

  • 4 El

    Zitronensaft

  • 2 Zehen

    Knoblauch

  • 40 ml

    Olivenöl

  • 200 ml

    Weißwein

  • 1 Zweige

    Rosmarin

  • 2 Stiele

    Thymian

  • 3 El

    schwarze Olive, z. B. Taggiasca; ohne Stein, in Öl

  • Safran-Mayonnaise

  • 2

    Eigelb, Kl. M

  • Salz

  • Pfeffer

  • 2 Msp.

    Safran

  • 2 Zehen

    Knoblauch

  • 4 El

    Zitronensaft

  • 100 ml

    Rapsöl

  • 40 ml

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 994

    Kilokalorien

  • 7 g

    Kohlenhydrate

  • 54 g

    Eiweiß

  • 77 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>