Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Tobias Pankrath

Rotweinbirnen mit Beten und Roquefort Rezept

70 Min.

Mittelschwer


Nur für Gourmets 🔥

Dieses Rezept ist brandheiß und steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung. Schließe jetzt Deinen Premium Zugang ab.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • Salz

  • 3

    Lorbeerblatt

  • 4

    Birne, à 180 g, z. B. Williams Christ

  • Pfeffer

  • 400 g

    Rote Bete, mit Grün

  • 300 g

    bunte Bete

  • 600 ml

    trockener Rotwein

  • 80 g

    Zucker

  • 40 g

    Haselnusskern, geschält

  • 200 g

    Roquefort

  • 2 El

    Butter, 20 g

  • 4 El

    Waldhonig

Angaben pro Portion


  • 556

    Kilokalorien

  • 52 g

    Kohlenhydrate

  • 15 g

    Eiweiß

  • 27 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Rote-Bete-Blätter abschneiden, 2 Handvoll davon waschen, gut abtropfen lassen und beiseitelegen. Rote und bunte Beten waschen und in reichlich gesalzenem Wasser ca. 50 Minuten weich kochen (Messerprobe).

  • 2

    Inzwischen Rotwein, Zucker und Lorbeer in einem passenden Topf aufkochen. Birnen schälen und nebeneinander in den Topf setzen (sie sollen von Rotweinsud bedeckt sein). Birnen je nach Reifegrad zugedeckt bei milder Hitze 20–40 Minuten leicht bissfest garen (Messerprobe). Topf vom Herd ziehen. 250 ml Rotweinsud abnehmen und in einem kleinen Topf bei starker Hitze auf 60 ml einkochen lassen.

  • 3

    Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, auf einem Teller abkühlen lassen und im Mörser grob zerkleinern.

  • 4

    Gegarte Beten abgießen und kurz abkühlen lassen. Beten schälen (Küchenhandschuhe benutzen!) und in dicke Spalten schneiden. Birnen im Sud eventuell nochmals erwärmen. Roquefort in 4 gleich große Stücke schneiden.

  • 5

    Rote-Bete-Blätter in 10 cm lange Stücke schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Rote-Bete-Blätter darin bei mittlerer Hitze zugedeckt dünsten, bis sie in sich zusammenfallen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  • 6

    Birnen mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und gut abtropfen lassen. Birnen der Länge nach halbieren und mit Beten, Rote-Bete-Blättern und Roquefort auf Tellern anrichten. Mit Waldhonig und Rotweinreduktion beträufeln, mit Haselnüssen bestreuen und servieren.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Rotweinbirnen mit Beten und Roquefort Rezept"


  • Salz

  • 3

    Lorbeerblatt

  • 4

    Birne, à 180 g, z. B. Williams Christ

  • Pfeffer

  • 400 g

    Rote Bete, mit Grün

  • 300 g

    bunte Bete

  • 600 ml

    trockener Rotwein

  • 80 g

    Zucker

  • 40 g

    Haselnusskern, geschält

  • 200 g

    Roquefort

  • 2 El

    Butter, 20 g

  • 4 El

    Waldhonig

Angaben pro Portion


  • 556

    Kilokalorien

  • 52 g

    Kohlenhydrate

  • 15 g

    Eiweiß

  • 27 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>