Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Florian Bonanni

Sommerrollen mit Marans-Huhn und Rotkohl

90 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • Erdnussauce

  • 0.5

    Limette, davon der Saft

  • Salz

  • 1 Tl

    Fischsauce

  • 100 g

    Erdnussbutter, stückig

  • 80 ml

    Kokosmilch

  • 1 El

    Sojasauce

  • 1 Tl

    brauner Zucker

  • 20 g

    geröstete Erdnüsse

  • 0.5 Tl

    rote Currypaste

  • Sommerrollen

  • 3

    Sternanis

  • Pfeffer

  • Salz

  • 4

    Frühlingszwiebel

  • 2

    Avocado

  • 400 g

    Hühnerbrust, bevorzugt: Marans-Hühnerbrust; ohne Haut

  • 2 El

    Rapsöl

  • 1 El

    Honig, flüssig

  • 200 g

    Rotkohl

  • 2 Stangen

    Staudensellerie, mit Blättchen

  • 1 El

    Limettensaft

  • 8 Stiele

    Minze

  • 8 Stiele

    Thai-Basilikum

  • 8 Stiele

    Koriandergrün

  • 16 Blätter

    Reispapier, 20 cm Ø

  • Nuoc-Mam-Pha-Dip

  • 1

    rote Chilischote

  • 1 Tl

    brauner Zucker

  • 2 El

    Sesamsaat, geröstet

  • 1 Zehen

    Knoblauch

  • 1 Tl

    Fischsauce

  • 30 ml

    Reisessig

  • 1 El

    Limettensaft

Angaben pro Portion


  • 188

    Kilokalorien

  • 14 g

    Kohlenhydrate

  • 9 g

    Eiweiß

  • 9 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für die Erdnusssauce Erdnussbutter, Kokosmilch, Limettensaft, Currypaste, Fisch- undSojsauce verrühren. Mit Salz und Zucker abschmecken. Erdnüsse grob hacken und über die Sauce streuen.

  • 2

    Für den Nuoc-Nam-Pha-Dip Knoblauch fein hacken. Chilischote putzen, waschen, längs halbieren, entkernen und in feine Würfel schneiden. Chili und Knoblauch mit Fischsauce, Reisessig, Limettensaft, Zucker, Sesam und 100 ml Wasser verrühren.

  • 3

    Für die Sommerrollen Sternanis im Mörser fein zerstoßen. Hühnerfleisch mit Salz, Pfeffer und Sternanis würzen. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen, Hühnerbrüste darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 5 Minuten hellbraun braten. Fleisch mit Honig beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2—3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten ca. 7 Minuten garen (sie sollen gar, aber noch saftig ein). Hühnerfleisch aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in mundgerechte Stücke zerzupfen oder schneiden.

  • 4

    Rotkohl putzen, vierteln und ohne harten Strunk in sehr feine Streifen schneiden oder hobeln. Sellerie und Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in ca. 10 cm lange Stücke schneiden. Sellerieblätter beiseitestellen. Selleriestücke in 1 mm dünne Stifte schneiden, Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden. Avocado vierteln, entkernen und schälen. Fruchtfleisch in 5 mm breite Streifen schneiden und mit Limettensaft beträufeln.

  • 5

    Von Minze, Thai-Basilikum, Koriandergrün und Staudensellerie die Blätter abzupfen.

  • 6

    1 Blatt Reispapier ca. 10 Sekunden in kaltem Wasser einweichen und auf einem Küchentuch glatt ausbreiten. Mittig auf das untere Drittel des Reispapiers etwas Hühnerbrust, Rotkohl, Staudensellerie, Frühlingszwiebeln, Avocado und Kräuterblättchen verteilen. Reispapier an den Seiten über der Füllung einschlagen. Vorsichtig und nicht zu stramm die Füllung im Reispapier so aufrollen, dass längliche Röllchen entstehen. 15 weitere Röllchen auf die Weise herstellen. Fertige Röllchen nebeneinander auf ein mit einem leicht angefeuchteten Küchentuch bedecktes Backblech setzen und mit einem weiteren leicht angefeuchteten Tuch bis zum Servieren abdecken. (Die Röllchen dürfen sich nicht berühren, sie könnten sonst erkleben.)

  • 7

    Sommerrollen auf einer großen Platte oder auf Tellern anrichten, Erdnusssauce und Nuoc-Nam-Pha-Dip dazu servieren.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Sommerrollen mit Marans-Huhn und Rotkohl"


  • Erdnussauce

  • 0.5

    Limette, davon der Saft

  • Salz

  • 1 Tl

    Fischsauce

  • 100 g

    Erdnussbutter, stückig

  • 80 ml

    Kokosmilch

  • 1 El

    Sojasauce

  • 1 Tl

    brauner Zucker

  • 20 g

    geröstete Erdnüsse

  • 0.5 Tl

    rote Currypaste

  • Sommerrollen

  • 3

    Sternanis

  • Pfeffer

  • Salz

  • 4

    Frühlingszwiebel

  • 2

    Avocado

  • 400 g

    Hühnerbrust, bevorzugt: Marans-Hühnerbrust; ohne Haut

  • 2 El

    Rapsöl

  • 1 El

    Honig, flüssig

  • 200 g

    Rotkohl

  • 2 Stangen

    Staudensellerie, mit Blättchen

  • 1 El

    Limettensaft

  • 8 Stiele

    Minze

  • 8 Stiele

    Thai-Basilikum

  • 8 Stiele

    Koriandergrün

  • 16 Blätter

    Reispapier, 20 cm Ø

  • Nuoc-Mam-Pha-Dip

  • 1

    rote Chilischote

  • 1 Tl

    brauner Zucker

  • 2 El

    Sesamsaat, geröstet

  • 1 Zehen

    Knoblauch

  • 1 Tl

    Fischsauce

  • 30 ml

    Reisessig

  • 1 El

    Limettensaft

Angaben pro Portion


  • 188

    Kilokalorien

  • 14 g

    Kohlenhydrate

  • 9 g

    Eiweiß

  • 9 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>