Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Tobias Pankrath

Stachelbeer-Meringue-Tartelettes Rezept

105 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • Teig

  • Salz

  • 1

    Ei, Kl. M

  • 170 g

    Butter, kalt, plus etwas zum Fetten der Förmchen

  • 300 g

    Mehl, plus etwas zum Bearbeiten

  • 100 g

    Zucker

  • Meringue-Masse

  • 3

    Eiweiß, Kl. M

  • 100 g

    Zucker

  • Füllung

  • 1

    Vanilleschote

  • 500 g

    rote Stachelbeere

  • 250 g

    Gelierzucker, 2:1

Angaben pro Portion


  • 509

    Kilokalorien

  • 79 g

    Kohlenhydrate

  • 6 g

    Eiweiß

  • 17 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Für den Teig die Butter in Würfel schneiden. Mehl, 1 Prise Salz und den Zucker am besten in der Schüssel der Küchenmaschine mischen. Butter und Ei zugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine (oder den Knethaken des Handrührers) rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig flach drücken, in Klarsichtfolie wickeln und anschließend 1 Stunde kalt stellen.

  • 2

    Inzwischen für die Füllung Stachelbeeren waschen und putzen. 300 g Stachelbeeren und Gelierzucker in einem Topf mischen, leicht andrücken und 20 Minuten Saft ziehen lassen. Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und zu den Stachelbeeren geben. Stachelbeeren unter Rühren aufkochen und bei mittlerer Hitze 2 Minuten leicht kochen lassen. Restliche Stachelbeeren unterheben, in eine Schüssel füllen, etwas abkühlen lassen und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

  • 3

    Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit dem Rollholz ca. 3 mm dünn ausrollen und dem runden Ausstecher 10 Kreise ausstechen. Förmchen leicht mit Butter fetten und mit Mehl bestäuben. Teigkreise vorsichtig in die Förmchen drücken, überstehende Ränder mit einem Messer abschneiden. Böden mehrmals mit der Gabel einstechen und die Förmchen 20 Minuten kalt stellen.

  • 4

    Inzwischen aus 1 Bogen Backpapier 10 Kreise (à 13 cm Ø) ausschneiden. Tartelette-Förmchen damit belegen und mit Hülsenfrüchten zum Blindbacken auffüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2–3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene 15 Minuten backen. Hülsenfrüchte und Papier entfernen und Tartelettes weitere 3–5 Minuten backen. Auf einem Ofengitter abkühlen lassen.

  • 5

    Für die Meringue-Masse 150 g Zucker mit 50 ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und bei mittlerer Hitze kochen lassen. Sobald das Zuckerwasser 100 Grad (Thermometer benutzen!) erreicht hat, Eiweiße mit restlichem Zucker am besten in der Metallschüssel der Küchenmaschine mit dem Schneebesen der Küchenmaschine zum cremigen, aber nicht zu festen Eischnee aufschlagen. Küchenmaschine ausschalten.

  • 6

    Inzwischen sollte das Zuckerwasser sirupartig eingekocht und 118 Grad heiß sein (Thermometer benutzen!). Küchenmaschine auf mittlerer Stufe einschalten, 118 Grad heißen Zuckersirup im dünnen Strahl in den Eischnee fließen lassen. Nicht zu schnell, sonst stockt das Eiweiß. (Vorsicht, die Rührschüssel wird dabei sehr heiß!). Ist der Zuckersirup komplett im Eischnee, Masse in der Küchenmaschine auf höchster Stufe ca. 15 Minuten schlagen, bis die Meringue-Masse auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.

  • 7

    Tartelettes vorsichtig aus den Förmchen lösen und mit den Stachelbeeren füllen. Meringue-Masse in einen Spritzbeutel mit gewünschter Tülle füllen und auf die Stachelbeeren spritzen. Meringue mit dem Crème-brûlée-Brenner hellbraun abflämmen und servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Stachelbeer-Meringue-Tartelettes Rezept"


  • Teig

  • Salz

  • 1

    Ei, Kl. M

  • 170 g

    Butter, kalt, plus etwas zum Fetten der Förmchen

  • 300 g

    Mehl, plus etwas zum Bearbeiten

  • 100 g

    Zucker

  • Meringue-Masse

  • 3

    Eiweiß, Kl. M

  • 100 g

    Zucker

  • Füllung

  • 1

    Vanilleschote

  • 500 g

    rote Stachelbeere

  • 250 g

    Gelierzucker, 2:1

Angaben pro Portion


  • 509

    Kilokalorien

  • 79 g

    Kohlenhydrate

  • 6 g

    Eiweiß

  • 17 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>