Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Florian Bonanni

Belgisches Waterzooi vom Sulmtaler Huhn

120 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • 1

    Huhn, bevorzugt Sulmtaler Huhn, ca. 1,6 kg

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3

    Möhre, ca. 250 g

  • 2

    Eigelb, Kl. M

  • 35 g

    Butter

  • 30 g

    Mehl

  • 1.5 l

    Hühnerbrühe, ersatzweise Wasser

  • 600 g

    Kartoffel, vorwiegend festkochend

  • 1 Stangen

    Lauch

  • 2 Stangen

    Staudensellerie

  • 300 ml

    trockener Riesling

  • 125 ml

    Schlagsahne

  • 2.5 El

    Zitronensaft

  • 8 Stiele

    Kerbel

Angaben pro Portion


  • 680

    Kilokalorien

  • 32 g

    Kohlenhydrate

  • 53 g

    Eiweiß

  • 33 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Huhn unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Brust und Keulen vom Körper schneiden. Keulen im Gelenk in 2 Teile schneiden. Karkasse mit einer Geflügelschere oder einem schweren Messer zerkleinern.

  • 2

    Brust und Keulen mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Karkasse in einen Topf geben. 1,5 l Hühnerbrühe und so viel Wasser angießen, dass die Hühnerteile bedeckt sind. Kurz auf-kochen lassen, auf mittlere Hitze reduzieren und 1 Stunde leise offen kochen. Gegarte Hühnerbrust bereits nach 15—20 Minuten aus dem Topf nehmen und zugedeckt beiseitestellen.

  • 3

    Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Lauch putzen und waschen. Möhren putzen und schälen. Staudensellerie putzen, waschen und entfädeln. Lauch, Staudensellerie und Möhren in ca. 6 cm lange und ca. 1,5 cm breite Stifte schneiden.

  • 4

    Hühnerkeulen aus der Brühe heben. Auf einem Teller mit Klar-sichtfolie abdecken, damit sie an der Oberfläche nicht austrocknen. Fond durch ein feines Sieb passieren, die Knochen wegwerfen.

  • 5

    Butter in einem Topf zerlassen, Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen. Weißwein unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zugießen, dann den Fond zugießen und bei milder bis mittlerer Hitze 20 Minuten offen kochen lassen.

  • 6

    Kartoffeln und 80 ml Sahne zugeben und weitere 10 Minuten kochen. Lauch, Sellerie und Möhren zugeben und weitere 8 Minuten kochen.

  • 7

    Inzwischen die Haut und nach Belieben auch die Knochen von den Keulen entfernen. Brust in Scheiben schneiden. Fleisch in die Sauce geben und langsam aufkochen.

  • 8

    Inzwischen restliche Sahne mit den Eigelben verquirlen. Sobald das Waterzooi kocht, den Topf von der heißen Herdplatte ziehen. Die verquirlten Eigelbe in die Sauce rühren. (Achtung: Die Sauce darf von nun an nicht mehr kochen.)

  • 9

    Waterzooi mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, mit abgezupften Kerbelblättchen bestreuen und servieren.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Belgisches Waterzooi vom Sulmtaler Huhn"


  • 1

    Huhn, bevorzugt Sulmtaler Huhn, ca. 1,6 kg

  • Salz

  • Pfeffer

  • 3

    Möhre, ca. 250 g

  • 2

    Eigelb, Kl. M

  • 35 g

    Butter

  • 30 g

    Mehl

  • 1.5 l

    Hühnerbrühe, ersatzweise Wasser

  • 600 g

    Kartoffel, vorwiegend festkochend

  • 1 Stangen

    Lauch

  • 2 Stangen

    Staudensellerie

  • 300 ml

    trockener Riesling

  • 125 ml

    Schlagsahne

  • 2.5 El

    Zitronensaft

  • 8 Stiele

    Kerbel

Angaben pro Portion


  • 680

    Kilokalorien

  • 32 g

    Kohlenhydrate

  • 53 g

    Eiweiß

  • 33 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>