Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Florian Bonanni

Wolfsbarsch mit Feigen-Ratatouille Rezept

45 Min.

Mittelschwer


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


  • 1

    Loorbeerblatt

  • Pfeffer

  • 4

    Wolfsbarschfilet, à 160 g, mit Haut

  • Salz

  • 6

    grüne Feige, frisch

  • 6

    Strauchtomate

  • 1

    Zwiebel, 60 g

  • 3

    Knoblauchzehe

  • 1 El

    Butter, 10 g

  • 600 g

    Aubergine, z. B. kugelförmige violette

  • 3 El

    Pinienkern

  • 7 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 545

    Kilokalorien

  • 29 g

    Kohlenhydrate

  • 37 g

    Eiweiß

  • 28 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Wolfsbarschfilets quer halbieren und die Haut mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge mehrfach leicht einritzen (siehe Tipp). Filets mit Klarsichtfolie abdecken und bis kurz vor dem Servieren kalt stellen.

  • 2

    Für das Feigen-Ratatouille Auberginen waschen, putzen und den Stielansatz entfernen. Das Fruchtfleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Auberginenwürfel leicht mit Salz würzen und 10 Minuten ziehen lassen.

  • 3

    Inzwischen Feigen waschen, Stiel kürzen und die Früchte längs vierteln. Tomaten in kochendem Wasser ca. 10 Sekunden blanchieren, abschrecken, häuten und grob schneiden. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Zwiebel und 1 Knoblauchzehe sehr fein würfeln.

  • 4

    Auberginenwürfel zwischen 2 Lagen Küchenpapier trocken tupfen. 5 El Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen und die Auberginen darin bei mittlerer bis starker Hitze anbraten, bis sie leicht Farbe annehmen. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 5 Minuten glasig dünsten, Tomaten zufügen und 10 Minuten bei milder Hitze leise kochen lassen. Feigen und Lorbeer zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten bei milder Hitze leise kochen lassen.

  • 5

    Kurz vor dem Servieren restliches Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die Wolfsbarschfilets auf der Hautseite in die Pfanne legen. Restlichen Knoblauch leicht andrücken und zugeben. Filets mit einer kalten Pfanne ca. 30 Sekunden lang beschweren (siehe Tipp), Pfanne entfernen und Filets bei mittlerer Hitze braten, bis die Hautseite knusprig ist. Filets wenden, Butter zugeben, Filets auf der Fleischseite fertig braten.

  • 6

    Feigen-Ratatouille mit Wolfsbarsch auf 4 vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Pinienkernen bestreuen und servieren.




Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Wolfsbarsch mit Feigen-Ratatouille Rezept"


  • 1

    Loorbeerblatt

  • Pfeffer

  • 4

    Wolfsbarschfilet, à 160 g, mit Haut

  • Salz

  • 6

    grüne Feige, frisch

  • 6

    Strauchtomate

  • 1

    Zwiebel, 60 g

  • 3

    Knoblauchzehe

  • 1 El

    Butter, 10 g

  • 600 g

    Aubergine, z. B. kugelförmige violette

  • 3 El

    Pinienkern

  • 7 El

    Olivenöl

Angaben pro Portion


  • 545

    Kilokalorien

  • 29 g

    Kohlenhydrate

  • 37 g

    Eiweiß

  • 28 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>