Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Oliver Hauser

Marinierter Hirschrücken mit Rotkohlsalat: Thermomix ® Rezept

35 Min.

Mittelschwer

Braten


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • HIrschrücken und Marinade

  • 10

    Wacholderbeere

  • 8

    Pimentkorn

  • 8

    Pfefferkorn, schwarz

  • 1

    Zimtstange

  • 4

    Gewürznelke

  • 2

    Lorbeeblatt, getrocknet, in Stücken

  • 1

    Knoblauchzehe

  • Salz

  • 1 Tl

    Fenchelsaat

  • 2 Tl

    Thymian

  • 50 g

    Zwiebel, halbiert

  • 150 g

    Möhre, in Stücken

  • 100 g

    Petersilienwurzel, in Stücken

  • 100 g

    Knollensellerie, in Stücken

  • 500 g

    Rotwein, trocken

  • 125 g

    Aceto balsamico

  • 600 g

    Hirschrücken, ausgelöst und küchenfertig

  • 2 El

    Pflanzenöl

  • 600 g

    Wasser

  • 4 Tl

    Zucker

  • Rotkohlsalat

  • 1

    Granatapfel

  • 50 g

    Mayonnaise

  • 500 g

    Rotkohl, in groben Stücken

  • 150 g

    Feldsalat, gewaschen und getrocknet

  • Salz

  • 0.5 Tl

    Piment d'Espelette, oder Cayennepfeffer

  • 75 g

    Naturjoghurt

Angaben pro Portion


  • 441

    Kilokalorien

  • 21 g

    Kohlenhydrate

  • 34 g

    Eiweiß

  • 21 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Wacholder, Piment, Pfeffer, Fenchel, Zimt, Nelken, Lorbeer und Thymian in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 8 grob zerkleinern. Gewürzmischung in einen Einmalteebeutel geben, mit Küchengarn sorgfältig zubinden und in eine Schüssel (ca. 1,2 l) geben.

  • 2

    Zwiebeln, Knoblauch, Möhren, Petersilienwurzeln und Sellerie in den Mixtopf geben und mithilfe des Spatels 6 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

  • 3

    Rotwein zugeben, 8 Min./Varoma/Stufe 1 aufkochen, mit dem Balsamico zum Gewürzbeutel in die Schüssel geben und abkühlen lassen.

  • 4

    Fleisch mit Rotweinmarinade und Gewürzbeutel in einen großen Gefrierbeutel (3 l) geben, verschließen und im Kühlschrank 1 Tag durchziehen lassen (siehe Tipp), dabei gelegentlich wenden.

  • 5

    Fleisch 1 Stunde vor der Zubereitung aus der Marinade nehmen, abtropfen und Raumtemperatur annehmen lassen. Marinade durch ein Sieb in eine Schüssel geben und beiseitestellen. In dieser Zeit mit dem Rezept fortfahren.

  • 6

    Granatapfel waagerecht halbieren, aus einer Hälfte die Kerne auslösen und beiseitestellen. Aus der anderen Hälfte Saft mit einer Zitruspresse auspressen.

  • 7

    60 g Granatapfelsaft, 1 TL Salz, Piment d’Espelette, Joghurt, Mayonnaise und Rotkohl in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 4 zerkleinern. Salat abschmecken,in eine Schüssel umfüllen und durchziehen lassen. Mixtopf spülen.

  • 8

    Fleisch trocken tupfen und rundherum mit Salz würzen. Öl in einer großen Pfanne auf dem Herd erhitzen und das Fleisch darin bei mittlerer bis starker Hitze 4 Minuten rundherum von allen Seiten braun anbraten.

  • 9

    Wasser in den Mixtopf geben, den Hirschrücken in den Varoma-Behälter legen, Varoma aufsetzen und 12 Min./Varoma/Stufe 1 garen. In dieser Zeit 200 g Marinade und Zucker in eine Pfanne geben und bei starker Hitze auf 8 EL sirupartig einkochen lassen.

  • 10

    Hirschrücken aus dem Varoma nehmen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

  • 11

    Granatapfelkerne und Feldsalat unter den Rotkohlsalat heben, mit dem Hirschrückenbraten anrichten, mit der Reduktion beträufeln und zum Beispiel mit Baguette servieren.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Marinierter Hirschrücken mit Rotkohlsalat: Thermomix ® Rezept"


4

Portionen


  • HIrschrücken und Marinade

  • 10

    Wacholderbeere

  • 8

    Pimentkorn

  • 8

    Pfefferkorn, schwarz

  • 1

    Zimtstange

  • 4

    Gewürznelke

  • 2

    Lorbeeblatt, getrocknet, in Stücken

  • 1

    Knoblauchzehe

  • Salz

  • 1 Tl

    Fenchelsaat

  • 2 Tl

    Thymian

  • 50 g

    Zwiebel, halbiert

  • 150 g

    Möhre, in Stücken

  • 100 g

    Petersilienwurzel, in Stücken

  • 100 g

    Knollensellerie, in Stücken

  • 500 g

    Rotwein, trocken

  • 125 g

    Aceto balsamico

  • 600 g

    Hirschrücken, ausgelöst und küchenfertig

  • 2 El

    Pflanzenöl

  • 600 g

    Wasser

  • 4 Tl

    Zucker

  • Rotkohlsalat

  • 1

    Granatapfel

  • 50 g

    Mayonnaise

  • 500 g

    Rotkohl, in groben Stücken

  • 150 g

    Feldsalat, gewaschen und getrocknet

  • Salz

  • 0.5 Tl

    Piment d'Espelette, oder Cayennepfeffer

  • 75 g

    Naturjoghurt

Angaben pro Portion


  • 441

    Kilokalorien

  • 21 g

    Kohlenhydrate

  • 34 g

    Eiweiß

  • 21 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>