Du beweist Geschmack 🍉

Du kannst Dir jetzt dein erstes Gratis-Rezept schmecken lassen. Sichere Dir schon hier deinen Premium Zugang. Jetzt abonnieren.

Noch nicht satt gesehen? 🥑

Du hast schon fast alle Gratis-Rezepte aufgebraucht. Schalte Deinen Zugang mit einem Premium-Abo dauerhaft frei. Jetzt abonnieren.

Jetzt ist Schluss mit Genuss 👻

Dies ist Dein letztes Gratis-Rezept. Schließe jetzt ein Premium-Abo ab, um weiterzukochen. Jetzt abonnieren.

Jederzeit kündigen
Du hast schon ein Konto? Dann logge dich hier ein
Jorma Gottwald

Kartoffel-Kürbis-Rösti mit Radicchio-Salat: Thermomix ® Rezept

50 Min.

Einfach

Vegetarisch


Wo ist das Rezept? 👀

Deine Gratis-Rezepte sind aufgebraucht. Bekämpfe deinen knurrenden Magen mit einem Premium-Zugang.

Ab 0,75 € pro Woche*

Jederzeit kündigen
Hier erfährst Du mehr zum Thema: Abonnieren mit Google
Du hast schon ein Konto?
Dann logge dich hier ein
😍

Was bekomme ich für mein Geld? 💵

17.000 Rezepte
- Zugriff auf alle Rezepte unserer Profiköche. Gelingen garantiert
Garantiert werbefrei
- Rezepte ohne störende Unterbrechung am PC, Telefon oder Smartspeaker öffnen
Persönliches Kochbuch
- Lieblingsrezepte abspeichern und jederzeit aufrufen
Tipps & Tricks
- Neues und Wissenswertes zu vielen Foodie Themen

* Bei Abschluss eines Jahresabonnements ergibt sich ein effektiver Wochenpreis von 0,75 €. Weitere Punkte entnehmen Sie bitte unseren AGBs.


4

Portionen


  • Radicchio-Salat und Zitronenschmand

  • 1

    Schalotte, halbiert

  • 1

    Bio-Zitrone, 1 Tl Schale fein abgerieben

  • 4 Stängel

    Petersilie, abgezupft

  • 30 g

    Weißweinessig

  • 20 g

    Wasser

  • 1 El

    Agavendicksaft, oder 1 El Honig

  • 0.5 Tl

    Salz

  • 2 Prisen

    Pfeffer

  • 50 g

    Rapskernöl

  • 250 g

    Schmand

  • 1 Beete

    Kresse, abgeschnitten

  • Kartoffel-Kürbis-Rösti

  • 2

    Ei, Kl. M

  • Speisestärke, nach Bedarf

  • Pflanzenöl, zum Anbraten

  • 400 g

    Hokkaido-Kürbis, ungeschält, entkernt, in Stücken (2 cm)

  • 600 g

    Kartoffel, in Stücken

  • 120 g

    Zwiebel, halbiert

  • 2 El

    Zitronensaft

  • 0.5 Tl

    Salz

Angaben pro Portion


  • 603

    Kilokalorien

  • 44 g

    Kohlenhydrate

  • 11 g

    Eiweiß

  • 41 g

    Fett


Zubereitung

  • 1

    Schalotte und Petersilie in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  • 2

    Essig, Wasser, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und Öl zugeben, 10 Sek./Stufe 4 verrühren und in eine Salatschüssel umfüllen. Mixtopf ausspülen. Schmand und Zitronenschale in einer kleinen Schüssel verrühren, kalt stellen.

  • 3

    Für die Rösti Kürbis in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 5 zerkleinern, in eine Schüssel (3 l) umfüllen.

  • 4

    Kartoffeln, Zwiebeln und Zitronensaft in den Mixtopf geben und 12 Sek./Stufe 5 zerkleinern. 1/2 der zerkleinerten Kartoffeln in ein angefeuchtetes Mulltuch geben und kräftig mit den Händen ausdrücken, dabei die Flüssigkeit auffangen. Ausgedrückte Kartoffeln zum Kürbis geben. Restliche Kartoffeln ebenso ausdrücken und die Flüssigkeit auffangen. Kartoffeln ebenfalls in die Schüssel geben. Ausgepresste Flüssigkeit 5 Minuten stehen lassen, sodass sich die Stärke am Schüsselboden absetzt. In der Zwischenzeit Eier und Salz zu Kürbis und Kartoffeln geben und mithilfe des Spatels sorgfältig mischen.

  • 5

    Wasser von der abgesetzten Stärke abgießen, sodass nur die Stärke im Schälchen zurückbleibt (ergibt 25 g, siehe Tipp). Stärke unter die Kartoffelmischung rühren.

  • 6

    Ein Backblech mit einer doppelten Lage Küchenpapier belegen und im Backofen bei 100 °C (mittlere Schiene) bereithalten.

  • 7

    So viel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, dass der Pfannenboden dünn bedeckt ist. Jeweils 2 EL von der Kartoffelmischung ins heiße Öl geben, flach drücken und rund formen. Rösti von beiden Seiten goldbraun und knusprig braten. Fertige Rösti auf dem Blech im Ofen warm halten.

  • 8

    Radicchio zur Vinaigrette in die Salatschüssel geben, gut vermischen, mit den Kartoffel-Kürbis-Rösti auf 4 Tellern anrichten und servieren. Kresse unter den Zitronenschmand rühren und dazu servieren.

Tipp


• Falls sich weniger als 25 g Kartoffelstärke abgesetzt hat, die fehlende Menge mit Kartoffelmehl (Speisestärke) auffüllen.
• Wenn Ihnen Radicchio pur zu bitter schmeckt, ersetzen Sie ihn zur Hälfte durch Endiviensalat.



Hey Google, frage essen & trinken nach dem Rezept "Kartoffel-Kürbis-Rösti mit Radicchio-Salat: Thermomix ® Rezept"


4

Portionen


  • Radicchio-Salat und Zitronenschmand

  • 1

    Schalotte, halbiert

  • 1

    Bio-Zitrone, 1 Tl Schale fein abgerieben

  • 4 Stängel

    Petersilie, abgezupft

  • 30 g

    Weißweinessig

  • 20 g

    Wasser

  • 1 El

    Agavendicksaft, oder 1 El Honig

  • 0.5 Tl

    Salz

  • 2 Prisen

    Pfeffer

  • 50 g

    Rapskernöl

  • 250 g

    Schmand

  • 1 Beete

    Kresse, abgeschnitten

  • Kartoffel-Kürbis-Rösti

  • 2

    Ei, Kl. M

  • Speisestärke, nach Bedarf

  • Pflanzenöl, zum Anbraten

  • 400 g

    Hokkaido-Kürbis, ungeschält, entkernt, in Stücken (2 cm)

  • 600 g

    Kartoffel, in Stücken

  • 120 g

    Zwiebel, halbiert

  • 2 El

    Zitronensaft

  • 0.5 Tl

    Salz

Angaben pro Portion


  • 603

    Kilokalorien

  • 44 g

    Kohlenhydrate

  • 11 g

    Eiweiß

  • 41 g

    Fett

Weitere Rezepte

Weitere Rezepte

/>